Elektroschrott ist Gold wert

4Bilder

Den nachstehenden Bericht haben wir von der Iserlohner Verbraucherzentrale erhalten.
Handy und PC enthalten wertvolle Inhaltsstoffe, die zu schade zum Wegwerfen sind und obendrein noch gut aussehen. Im Rahmen der Sommerferienspiele Iserlohn beschäftigten sich 12 Kinder mit den Wertstoffen, die in unseren Élektrogeräten schlummern und fertigten daraus in der kleinen „Recyclingwerkstatt“ kleine Schmuckstücke und Kunstobjekte.
„Handy, MP3-Player, Laptop, Spielkonsolen: Kinder und Jugendliche besitzen so viel Technik wie nie zuvor“ erklärt Umweltberater Bernhard Oberle. Doch die Elektrogeräte haben oft nur ein kurzes Leben: Der Wunsch nach dem immer besseren Statussymbol ist groß. Schnell wird aussortiert und die Geräte landen im Müll - obwohl sie viele knappe Rohstoffe enthalten, die sich recyceln lassen. Im Bildungsangebot „Elektroschrott ist Gold wert“ erfahren Kinder: Welche Rohstoffe stecken in Elektrogeräten? Unter welchen Bedingungen werden sie in anderen Ländern hergestellt? Wie lassen sich Altgeräte umweltfreundlich entsorgen?
Beim Herstellen von Schmuck und Anhängern erfuhren sie einiges über das wertvolle Innenleben Ihrer Handys:
In einem durchschnittlichen Handy sind ungefähr: 24 mg Gold 250 mg Silber, 9 mg Palladium; ein ebenfalls sehr teures Metall und 9 g Kupfer. Vom Wert her ist das etwa 1 Euro pro Handy. In einem PC sind es schon 13 € an Edelmetallwert. Wenn man schätzt, dass jeder Deutsche ein Handy in der Schublade hat, das er nicht braucht, sind das etwa 2t Gold, die ungenutzt rumliegen, Wert etwa 52 Millionen €.
Im Jahr 2007 wurden weltweit über 1,1 Milliarden Handys und 250 Millionen Computer verkauft. Dies wird zu einem riesigen Berg Elektroschrott führen. Um einen neuen Computer herzustellen, der nur ein paar Kilogramm wiegt, benötigt man durchschnittlich 15.000 Liter Wasser, 5.300 Kilowattstunden Strom, 240 kg Mineralien und 22 kg andere Chemikalien. Das sind insgesamt 16 Tonnen Rohstoffe - soviel wie 16 Geländewagen oder Nashörner wiegen.
Das Recycling eines Computers in Deutschland kostet etwa 10 Euro. In Indien kostet es nur etwa 1,50 Euro weil das Recycling dort unter Bedingungen stattfindet, die für Mensch und Umwelt katastrophal sind.
Ziel der Aktion ist es, zu sensibilisieren welchen Einfluss ihr Umgang mit Elektrogeräten auf umwelt, Menschen und Wirtschaft hat. Es ist sehr wichtig, dass man alle Elektrogeräte recycelt, damit die Wertstoffe wiederverwendet werden können und die Müllberge klein bleiben.
Interessierte Lehrer können dieses Angebot kostenlos für ihre Schule buchen.
Zielgruppen sind die Klassen 6 - 8 aller Schulformen.

Autor:

Rainer Tüttelmann aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.