Roosters verlieren trotz knapp 1000 mitgereisten Fans mit 6:1 in Hamburg

126Bilder

Der diesjährige Sonderzug der Iserlohn Roosters blieb leider ohne Punkterfolg. Die Sauerländer unterlagen am Nachmittag in der Hansestadt mit 6:1.

Dank der großartigen Planung des Sonderzug-Teams rund um den Fanbeauftragten Matthias "Alf" Schlüter reisten am frühen Sonntagmorgen fast 850 Fans gen Norden um ihre Mannschaft zu unterstützen. Der Sonderzugtour schlossen sich ebenfalls einige Busse an. Somit war der Gästeblock mit fast 1000 Fans restlos ausverkauft.

Trotz Niederlage wurde auf der Rückreise nach Letmathe friedlich mit den Spielern zusammen gefeiert, gefachsimpelt und das ein oder andere Bier getrunken.
Das Team von Cheftrainer Doug Mason hat die kommenden zwei Tage trainingsfrei, bevor die Vorbereitung auf den kommenden Gegner, den ERC Ingolstadt, beginnt.

Die Statistik:

Freezers: Kotschnew – Schubert, Westcott; Köppchen, Nielsen; Schmidt, Roy; Bettauer – Festerling, Wolf, Flaake; Collins, Pettinger, Reid; Jakobson, Dolak, Oppenheimer; Möchel, Murphy, Krämmer.

Roosters: Caron (ab 24:24) Hunwick – Kopitz, Ardelan; Peltier, Tomassoni; Rogers, Orendorz – Bell, Hommel, Stuart; Hock, Tepper, Wörle; York, Wolf, Giuliano; Holzmann, Fischhaber.

Schiedsrichter: Aumüller (Planegg), Bauer (Nürnberg)

Tore: 1:0 (17:54) Reid (Collins), 2:0 (18:56) Flaake (Westcott, Wolf), 3:0 (24:24) Oppenheimer (Dolak, Jakobson), 4:0 (24:51) Murphy (Nielsen, Krämmer), 5:0 (40:37) Collins (Schubert), 6:0 (49:23) Bettauer (Möchel), 6:1 (57:26) Hock (Holzmann, Fischhaber)

Strafen: Freezers: 12 + 10 (Kotschnew); Roosters: 10 + 10 (Wörle)

Zuschauer: 12.500 (ausverkauft)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen