„Schacht 1 und 2“ sind das Aushängeschild der Landesgartenschau
Vom Förderturm zum Wahrzeichen

Der Fotograf Frank Reinert vor seinen Werken. Er zeigt mit seinen Bildern die Entwicklungen des ehemaligen Zechen Geländes.
  • Der Fotograf Frank Reinert vor seinen Werken. Er zeigt mit seinen Bildern die Entwicklungen des ehemaligen Zechen Geländes.
  • Foto: Stadt Kamp-Lintfort
  • hochgeladen von Marcel Faßbender

Der Kamp-Lintforter Fotograf Frank Reinert stellt seit Montag, 6. Januar bis zum 31. Januar seine Werke über die Entwicklung des Kamp-Lintforter Zechengeländes und der beiden Fördertürme in der Mediathek aus.

Die beiden Fördertürme sind nicht nur Wahrzeichen der Landesgartenschau 2020 sondern stehen auch seit 100 Jahren für die Geschichte der Stadt. Durch die Sanierung eines der Türme hin zu einer Aussichtsplattform für die LaGa wird der Strukturwandel in Kamp-Lintfort unmittelbar erlebbar. Frank Reinert hat als Kamp-Lintforter Fotokünstler die Entwicklung des Zechengeländes und der zwei Türme über sechs Jahre begleitet. Förderturbinen und Zechenturm sind „seine“ Türme und wirken in den großen Formaten wie gemalt. Die Ausstellung bietet neben den im Raum ausgestellten Fotografien auch eine Diashow weiterer Bilder des Künstlers. Sie ist während der Öffnungszeiten der Mediathek vollständig und zu denen des Bistro26 in Teilen zu sehen.

Autor:

Marcel Faßbender aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.