Ruine Wasserschloß Haus Empel

21Bilder

Da wohnt man schon so lange am Niederrhein und kennt immer noch nicht alle sehenswerte Stellen und dann auch noch im Kreis Kleve - wenn auch auf der anderen Rheinseite. Es stand eine Besichtigung der Schlossruine Haus Empel an und diese kann ich jedem, der noch nicht da war, nur empfehlen, ob auf einer Radtour oder mit dem Auto.
Ein öffentlicher Zugang ist wohl nicht möglich, da die Anlage im Privatbesitz ist, aber bis zum Tor kann man schon zu Fuß kommen und einen Blick erhaschen.

Führungen werden angeboten, die kommende öffentliche Führung wäre am 10.4. 2016 über die Stadt Rees zu buchen, für Gruppen ist dies auch möglich. Eine interessante Vorabinfo erhält man über eine Telefonnummer, die auf dem Fußweg zur Ruine angezeigt wird. Eine gute Idee auch für andere Sehenswürdigkeiten.

In historischem Gewand erschien aus der Vergangenheit als Fremdenführerin Witwe Yda und schilderte in Gestik, Wortwahl, Gehabe, Gewand das Leben in diesen Gemäuern beginnend beim Rittergut um 1240 bis heute.
Das Gebäude wurde ähnlich Schloß Moyland in Krieg 1945 zerstört und nicht mehr aufgebaut.
Die noch stehenden Gemäuer incl. der noch sichtbaren Gewölbekeller lassen erahnen, welches geschichtsträchtiges Gebäude hier einst in voller Pracht stand.

Autor:

Norbert Leenders aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.