Keine Einschränkungen für ambulante und stationäre Patienten
Besucherstopp im Katholischen Karl-Leisner-Klinikum

Das Katholische Karl-Leisner-Klinikum schrenkt seine Besuchszeiten ein.
  • Das Katholische Karl-Leisner-Klinikum schrenkt seine Besuchszeiten ein.
  • hochgeladen von Tim Tripp

Die Zahl der Corona-Infektionen steigt auch im Kreis Kleve stark an. Um die Gesundheit von Patient*innen und Mitarbeiter*innen bestmöglich zu schützen, schränkt das Katholische Karl-Leisner-Klinikum deshalb in Absprache mit dem Gesundheitsamt des Kreises Kleve die Besuchsmöglichkeiten für seine Krankenhäuser drastisch ein. Die Behandlung ambulanter und stationärer Patient*innen ist weiterhin ohne Einschränkungen gewährleistet.

Im St.-Antonius-Hospital Kleve, Wilhelm-Anton-Hospital Goch und Marienhospital Kevelaer sind ab Freitag, 23. Oktober 2020, keine Patientenbesuche mehr möglich.
Ausnahmen sind der Besuch schwerstkranker Patient*innen, der Besuch von Kindern (Absprachen erforderlich) und Geburten (Väter). Das St. Nikolaus-Hospital Kalkar ermöglicht als einziges Haus des Klinikums weiterhin individuelle Besuchsregelungen (Absprache erforderlich).
Dringend benötigte persönliche Gegenstände wie Wechselkleidung oder Toilettenartikel können für Patient*innen in den Empfangsbereichen der Krankenhäuser abgegeben werden.
Die Behandlung ambulanter und stationärer Patient*innen ist in allen Krankenhäusern des Klinikums weiterhin ohne Einschränkungen gewährleistet. Patient*innen werden gebeten, sich jeweils am Empfang der Krankenhäuser zu melden. Das gilt auch für Patient*innen der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im St.-Antonius-Hospital Kleve.

Autor:

Tim Tripp aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen