USK startet Pflegeoffensive und optimiert Pflegeabläufe
Für ein sauberes Kleve

In Kleve sollen die Straßen gründlich gesäubert werden.
  • In Kleve sollen die Straßen gründlich gesäubert werden.
  • Foto: Symbol-Foto: pixabay
  • hochgeladen von Tim Tripp

Die Umweltbetriebe der Stadt Kleve AöR (USK) sind Dienstleister der Stadt Kleve und deren Bürgerinnen und Bürger. Im Stadtgebiet kümmern sich die USK unter anderem um die Grünanlagen, die Bäume und die dazugehörigen Baumscheiben, die Gehwege und Straßen, die Regenwasserabläufe, die Fahrbahnmarkierungen und vieles andere mehr.

Dies geschieht in regelmäßigen Abständen durch die verschiedenen Bereiche bei den USK.
Wie in anderen Städten haben auch die Stadt Kleve und die USK im Rahmen einer Straßenreinigungssatzung Anliegerpflichten auf die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Kleve übertragen. Leider ist im Stadtgebiet zu beobachten, dass die Anliegerpflichten vermehrt aus dem Fokus geraten. Kleve wächst und sicher erfolgt die Nichtbeachtung von Anliegerpflichten vereinzelt aus Unkenntnis heraus.
Die USK verfolgen hier vorerst einen anderen Ansatz, für die Anliegerpflichten zu sensibilisieren. Gemeinsam mit den jeweiligen Straßenanliegern soll nun sukzessive jede Straße in Kleve vollständig und zeitlich komprimiert gepflegt werden. So werden die USK nach rechtzeitig angekündigtem Parkverbot an ein bis zwei Tagen ihren Pflichten in der jeweiligen Straße vollumfänglich nachkommen. Bäume werden geschnitten, Baumscheiben gepflegt, Beete gesäubert, Rinnen und Abläufe von Dreck befreit, Erhaltungs- und Markierungsarbeiten auf den Straßen durchgeführt. Dies alles möglichst an einem Tag, in großen Straßen mit erheblichem Pflegeaufwand an zwei Tagen. Es fehlt dann nur noch die Erfüllung der jeweiligen Anliegerpflicht und die Straße bietet ein vollumfänglich sauberes und gepflegtes Bild und schafft für die Anlieger ein attraktiveres Wohnumfeld. Bei der Durchsetzung des temporären absoluten Halteverbots werden die USK von den Kolleginnen und Kollegen des Fachbereichs Öffentliche Sicherheit und Ordnung der Stadt Kleve unterstützt. Widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge werden entfernt, um die angedachte, vollumfängliche Pflege im vorgegebenen Zeitfenster auch durchführen zu können.
Nach Abschluss der Tätigkeiten durch die USK legen die Mitarbeiter orangefarbige Hinweiszettel zur jeweiligen Reinigungspflicht und mit der Bitte mitzuwirken in die Briefkästen, deren Besitzerinnen und Besitzer der Reinigungspflicht offensichtlich bisher nicht nachgekommen sind.
Die Maßnahmen beginnen für die ersten Straßen ab dem 3. November. Die entsprechende Beschilderung erfolgt jeweils eine Woche zuvor.

Autor:

Tim Tripp aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen