Klever Wochenblatt - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

5 Bilder

Echte Käferzikade (Issus coleoptratus)

Die Käferzikade lebt an Gehölzen, meist an Eichen , Ahorn, Birken, Linden und ernährt sich saugend von deren Säften. Bei ihr ist die Flugfähigkeit zurückentwickelt, aber Springen kann sie gut. Man findet sie von Juni bis Oktober. Die Larven überwintern im Laubstreu oder in Stäuchern wie Wacholder, Eiben, Liguster oder Efeu. Die Käferzikade kommt in Europa, Nordafrika und Asien vor. Sie wird 6 - 7 mm groß. Bilder: August 2020/Juni 2021, Garten

  • Bedburg-Hau
  • 20.06.21
Rosen im Zinnkrug, 16. Juni 2021

Rosen geschnitten im Garten des verstorbenen Vaters

Beim Gang auf Vaters Gartenpfad / zu Rosen zieht’s mich hin Das Schneiden war nur dir erlaubt / das kommt mir in den Sinn Die Schere hieltst du letztes Jahr / die Feder rostig ist Für Blumen die du hast geliebt / nehm‘ ich den Krug aus Zinn Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 18.06.21
3 Bilder

Schafgarbenwickler (Dichrorampha petiverella)

Ein winziger Schmetterling (Nachtfalter, tagaktiv) aus der Familie der Wickler  (Tortricidae) mit nur einer Flügelspannweite von rd. 11 mm. Wie klein er ist sieht man auch im Bild, er sitzt zwischen zwei Sellerie-Blättern. Der Falter überwintert bei uns und verpuppt sich im Mai, die Flugzeit ist von April bis August. Die Raupen des Falters ernähren sich nur von den Wurzeln der Gemeinen Scharfgabe (Achillea millefolium). Am häufigsten findet man ihn auf Brachen, an Wegrändern und Feldrainen....

  • Bedburg-Hau
  • 14.06.21

Anmeldung bei der SPD Bedburg-Hau
Insektenfreundliche Gärten gesucht

Bienen, Hummeln, Schmetterlinge - eine Bereicherung für Mensch und Natur. Die SPD-Bedburg-Hau sucht insektenfreundliche Gärten der Gemeinde und möchte diese im Rahmen einer kleinen Fahrradtour am 19. Juni im Zeitraum zwischen 13 bis 16 Uhr in Augenschein nehmen. Bilder der besuchten Gärten können bei Einverständnis im Nachgang in den sozialen Netzwerken (auf Wunsch auch anonym) veröffentlicht werden, um uns und anderen Bürgerinnen und Bürgern damit eine Anregung für insektenfreundliche...

  • Bedburg-Hau
  • 14.06.21
4 Bilder

„Sei ein Kämpfer, sei kein Schläfer, acht’ auf den Kartoffelkäfer!“

Nicht beliebt, aber schön ist er doch.  Der Kartoffelkäfer (Leptinotarsa decemlineata) tauchte in Deutschland zum ersten mal um 1877 auf. Der Käfer stammt aus Zentralmexiko und breitete sich über den US-Bundesstaat Colorado (Colorado potato beetle) um 1870 nach Europa aus. In kürzester Zeit können die Käfer (Larven) ganze Kartoffelfelder kahl fressen. Bis nach dem 2.WK gab es keine wirklichen Mittel gegen den Käfer und so begaben sich bis dahin ganze Schulklassen unter dem Slogan „Sei ein...

  • Bedburg-Hau
  • 12.06.21
Die Rose "Golden Gate", erstmals offen am 8. Juni 2021

Gelbe Rose

In Übermaß ein Regen fällt / das Sonnenlicht besiegt Im Rosenstrauch wächst Dunkelheit / wo Blatt an Blatt sich schmiegt Gen Abend klärt es endlich auf / vom Westen her ein Wind Aus trüben Schatten kommt hervor / die Blüte lichtwärts wiegt Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 09.06.21
5 Bilder

Rotfühler-Wespenbiene (Nomada ruficornis)

Die Rotfühler-Wespenbiene gehört zur Familie der Echten Bienen (Apidae) worunter auch die Wespenbienen (Nomada) fallen. Sie ist eine sog. Kuckucksbiene, ihr Wirt ist die Rotfransen-Erdbiene (Andrena haemorrhoa). Sie kommt in Europa, Nordafrika und Teilen Asiens vor. Man findet die bis zu 11 mm große Biene von März bis Juni an Waldrändern, Wiesen und in Gärten. Bilder: 6. Juni 2021, Garten

  • Bedburg-Hau
  • 07.06.21
  • 2
5 Bilder

Stolperkäfer (Valgus hemipterus)

Der Käfer gehört zur Familie der Blatthornkäfer (Scarabaeidae). Er wird bis zu 10 mm groß.  Hier im Bild ein Männchen. Das Weibchen trägt am Hinterleib einen langen Stachel und ist dunkler gefärbt. Man findet ihn von Mai bis Juni. Er kommt vor von der Türkei bis zum Kaukasus und von Nordafrika bis Mitteleuropa, etwa auf der Höhe  der Niederlande, hier bei uns, die nördliche Grenze. Der Käfer ist auf Blüten oder auf Holz anzutreffen und ernährt sich von Pollen und Nektar.  Das Weibchen legt ihre...

  • Bedburg-Hau
  • 31.05.21
  • 2
  • 1
Schlüpfende Libelle, 29. Mai 2021

Hirschzungenfarn mit geschlüpfter Libelle

Ein frisches Farn die Larve hält / Libelle daraus bricht Das Wasser kräuselt in dem Wind / die Funken dicht an dicht Die dürre Haut und feiner Mull / einander nah und fern Gen Abend fliegt sie dann davon / ist federleichtes Licht Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 30.05.21
  • 1
7 Bilder

Gamander-Ehrenpreis Rasen

Der Gamander-Ehrenpreis, auch Männertreu genannt, wächst auch oft rasig, so wie hier auf dem LVR-KLinik-Gelände. Leider nicht von dauer, er wird auch im nächsten Jahr nicht wiederkommen, denn dort wird demnächst gebaut.

  • Bedburg-Hau
  • 29.05.21
  • 3
  • 1
16 Bilder

Kermisdahl
Wunderschöne Natur am Kermisdahl in Kleve

Bei einem ausgedehnten Spaziergang oder einer Wanderung am Kermisdahl am Rand der niederrheinischen Kreisstadt Kleve erfreute ich mich in diesen Mai-Tagen an einer wunderschönen Natur - sattes Grün, blühende Blumen und unterschiedliche Wasservögel - teilweise beim Brüten - erfreuen den Naturliebhaber und Wanderer .... oft mit Blick auf die Klever Schwanenburg .... Ich hoffe Ihr genießt die Fotos von mir ....

  • Kleve
  • 21.05.21
  • 6
  • 3
Quittenblüte, am 19. Mai 2021, an einem Tag mit Gewitter, Hagel und Regengüsse

An einem Maitag mit Hagel

Ein Nebel der nicht weichen will / nimmt Mai die ganze Kraft Die Sonne zeigt sich selten nur / das Wetter rüpelhaft Was Früchte bringen will am Baum / geschlossen hält es sich Der Widerstand gen Hagelsturz / der alles an sich rafft Mehr... Hagel? Eine niederländische Zeitung berichtet am 28. August 1875: „Te Bedburg aan den Beneden-Rijn zijn twee kinderen door hagelslag gedood; er vielen steenen van 1/4 pond zwaarte. Op sommige plaatsen lagen zij 2 a 3 voet hoog”.

  • Bedburg-Hau
  • 20.05.21
  • 1
  • 1
Platterbsen-Mörtelbiene (Megachile ericetorum)
5 Bilder

Weltbienentag - World Bee Day

Die Insektenpopulationen gehen weltweit drastisch zurück und damit auch die Bienenpopulationen. Denken wir an Bienen, denken wir an die Imkerbiene. Ja, die rd. 160.000 Imker in Deutschland sind sehr wichtig, doch ohne die Wildbiene würde nichts mehr gehen. Rund 550 Wildbienenarten gibt es in Deutschland und gut die Hälfte davon stehen bereits auf der Roten Liste gefährdeter Arten. Wildbienen bestäuben besser als die Imkerbienen. Sie bestäuben bereits bei niedrigeren Temperaturen und eine...

  • Bedburg-Hau
  • 20.05.21
Für die Mitglieder der Kreisjägerschaften bedeutet Wildrettung, unzählige Wiesen und Felder vor der Mahd zu Fuß und mit Hunden abzulaufen.
2 Bilder

Kreisjägerschaft Kleve erhält Förderung
Zwei Drohnen für die Wildtierrettung

„Die Kreisjägerschaft Kleve erhält vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) eine Förderung über die Anschaffung von zwei Drohnen für die Wildtierrettung“, verkündet Dr. Andreas Lohmann, Stellvertretender Vorsitzender der Kreisjägerschaft Kleve stolz. Kreis Kleve. Es war ein langer, aufwändiger und steiniger Weg bis der Bewilligungsbescheid schließlich die KJS Kleve erreichte. Trotz Rückschlägen hat die KJS Kleve immer an der Idee einer organisierten Wildtierrettung für den...

  • Kleve
  • 17.05.21

Grüne Pflanzaktion
Baum des Jahres im „Lindenpark“

Gabi Habersetzer und Ingo Heider von den Bedburg-Hauer Grünen haben heute im Lindenpark in Hau den Baum des Jahres 2021 gepflanzt: Die Europäische Stechpalme (Ilex aquifolim). Dieser immergrüne Baum wächst langsam, ist bei Bienen, Schmetterlingen und Vögeln beliebt und dabei sehr austrocknungstolerant. Der Lindenpark, zwischen den Straßen Dechantshof und An den Kastanien war ehemals als Friedhofserweiterungsfläche vorgesehen. Durch die veränderten Bestattungsformen hat die Parkfläche diese...

  • Bedburg-Hau
  • 16.05.21
  • 3
4 Bilder

Gefleckter Weidenblattkäfer (Chrysomela vigintipunctata)

Auf den ersten Blick …. ein Marienkäfer. Doch es ist ein Weidenblattkäfer. Seine Flügeldecken gibt es in drei Farben, Orange (Bilder), Gelb und Weiß, mit 10 schwarzen, zum Teil länglichen Flecken pro Flügeldecke. Der Käfer wird 6 bis 8 mm groß. Der Käfer ist nicht weit verbreitet, er kommt nur in Mittel- und südl. Nordeuropa vor, in einigen Regionen sehr selten. Man findet ihn von April bis August meist in der Nähe von Gewässern. Käfer und Larven ernähren sich von Weidenblättern, manchmal auch...

  • Bedburg-Hau
  • 15.05.21
Blühende Iris, Moyland, 14. Mai 2021
2 Bilder

Erste Iris in Moyland, 2021

Mit einer Blüte fing es an / die aus der Hülle drang Ein Feuerwerk das Zeit sich nimmt / es zündet tagelang In Stille schmückt sich die Natur / noch einmal für ein Fest Girlandenfunken aufgereiht / am Weiherrand entlang Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 15.05.21
  • 1
  • 1

Ärger am Kiek in de Pot
Neuer Abenteuer-Spielplatz in Kleve?

Den historischen Alten Park in Kleve bewahren! Am Kiek in de Pot, dem von Johann Moritz ab 1653 gestalteten Aussichtspunkt über dem Kermisdahl, hat man einen tollen Blick auf die Galleien, die Klever Stadtsilhouette und die Schwanenburg. Leider wird der Hügel seit einiger Zeit als Abenteuerspielplatz von einigen Mountainbikern missbraucht, die mit ihren Rädern mit Karacho von der Kuppe des Hügels herunterdonnern. Dass der Hügel damit in Mitleidenschaft gezogen wird, dürfte klar sein. Bereits...

  • Kleve
  • 14.05.21

Ärger am Kiek in de Pot
Neuer Abenteuer-Spielplatz in Kleve?

Den historischen Alten Park in Kleve bewahren! Am Kiek in de Pot, dem von Johann Moritz ab 1653 gestalteten Aussichtspunkt über dem Kermisdahl, hat man einen tollen Blick auf die Galleien, die Klever Stadtsilhouette und die Schwanenburg. Leider wird der Hügel seit einiger Zeit als Abenteuerspielplatz von einigen Mountainbikern missbraucht, die mit ihren Rädern mit Karacho von der Kuppe des Hügels herunterdonnern. Dass der Hügel damit in Mitleidenschaft gezogen wird, dürfte klar sein. Bereits...

  • Kleve
  • 14.05.21
3 Bilder

Am Gemeindezentrum mäh mäh mähen jetzt Schafe

Die am Voltaireweg gelegene seit einigen Jahren extensiv bewirtschaftete Grünfläche wird jetzt durch eine extensive Schafbeweidung noch ökologisch wertvoller. likk e.V. (Landschaftspflege im Kreis Kleve) die Landschäferei Berkhöfel und die Landschäferei pflegen Streuobstwiesen und Naturschutzflächen mit Hilfe von alten im Bestand bedrohten Landschafrassen. Für den Voltaireweg, für das Gemeindezentrum, für die Natur eine Bereicherung.

  • Bedburg-Hau
  • 14.05.21
Dr. Heide Naderer, Vorsitzende des NABU NRW, startet eine Fahrradtour, mit der sie zum Endspurt der Volksinitiative Artenvielfalt in NRW motivieren und mit dem Lastenfahrrad die letzten Unterschriften einsammeln wird.

Endspurt für Volksinitiative Artenvielfalt NRW: Vorsitzende vom NABU NRW sammelt die letzten Unterschriften
Fahrradtour für mehr Artenschutz in Kleve

Dr. Heide Naderer, Vorsitzende des NABU NRW, startet am Montag, 17. Mai, eine Fahrradtour für die Volksinitiative Artenvielfalt  in NRW für mehr Artenschutz in Kleve. Mit dieser Radtour möchte sie zum Endspurt der Volksinitiative Artenvielfalt in NRW motivieren und mit dem Lastenfahrrad die letzten Unterschriften einsammeln. "Die Volksinitiative für mehr Artenschutz in NRW geht in die Schlussrunde, und die Vorsitzende des NABU-Landesverbandes dreht noch mal richtig auf. Mit dem...

  • Kleve
  • 14.05.21
Der erste Spatenstich ist vollzogen.

Spatenstich für Wachtelgehege
Reichswalder Wildgehege baut Tierbestand aus

Viel hat sich in den letzten Monaten am Reichswalder Wildgehege schon getan. So wurden neue Wege angelegt, die Hütte mit einem frischen Farbanstrich versehen und nicht zuletzt die dringend notwendigen Baumschnittarbeiten durchgeführt. Reichswalde. Nun hat das ehrenamtliche Team ein ganz neues Projekt vor sich. In den kommenden Wochen soll im Wildgehege eine Voliere für Wachteln entstehen. Der eher selten anzutreffende Vogel, er ist vorwiegend in den frühen Morgenstunden und der Abenddämmerung...

  • Kleve
  • 11.05.21

Fliege, an einem Maitag

April war kalt in diesem Jahr / auch Mai gibt nicht viel her Beim Lüften kam die Fliege 'rein / heraus will sie nicht mehr Zum Essen lädt sie sich stets ein / sie wärmt sich am Kaffee Genug gestärkt fang ich sie ein / befreie sie nachher Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 07.05.21

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.