Jugendliche interessierten sich für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ).

Der WFB-Stand bot viel Information. Carline Sander, Nora Giesbert und Karoline Schütz ständig damit beschäftigt, zu informieren und hatten viel Freude an der Beratung der jungen Besucher.
10Bilder
  • Der WFB-Stand bot viel Information. Carline Sander, Nora Giesbert und Karoline Schütz ständig damit beschäftigt, zu informieren und hatten viel Freude an der Beratung der jungen Besucher.
  • hochgeladen von Jürgen Steinbrücker

BOB – BerufsOrientierungsBörse in der Langenfelder Stadthalle:

Langenfeld. Erstmals vertreten auf der BerufsOrientierungBörse (BOB) in Langenfeld waren auch die WFB Werkstätten des Kreises Mettmann. Erfahrungen auf dem WFB-Stand sammelten die beiden Fachbereichsleiterinnen der WFB Kronprinstraße, Carline Sander und der WFB Lise-Meitner-Straße, Nora Gisbert, sowie Karoline Schütz, die gerade ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) mit großer Freude und viel Engagement ableistet. „Fast alle fragen nach dem FSJ“, stellte Karoline Schütz fest, die authentisch aus eigener Erfahrung beraten konnte.

Carline Sander fand heraus: „Das große Interesse sowohl an der pädagogischen als auch an der technischen Schiene wird bei den WFB Werkstätten als Übergang nach der Schule und der Orientierung auf den künftigen Beruf gut abgedeckt. Die Jugendlichen erwerben Praxiserfahrung im beruflichen Alltag und im Umgang mit Menschen mit Behinderung und damit soziale Kompetenz, die sich im Lebenslauf sehr positiv auswirkt.“

Die WFB Werkstätten des Kreises Mettmann GmbH sind anerkannte Bildungs- und Ausbildungsstätte für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ), den Bundesfreiwilligendienst (BFD) sowie das Anerkennungsjahr bzw. berufsbe-gleitende Praktika. Nähere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter www.wfbme.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen