Lüner und Kokollari trennen sich

Albonit Kokolarri

Lünen. Auf 27 Spieler reduziert hat sich das Aufgebot der Westfalenliga-Fußballer des Lüner SV für die erste Mannschaft. Wenn alle27 gesund wären, wäre dies für Cheftrainer Christian Hampel kein Problem. Doch fast ein Dutzend seiner Mannen sind teils langfristig verletzt, gesperrt oder verhindert.
Aufgelöst wurde jetzt der Vertrag mit Albonit Kokollari (Foto). „Berufliche Gründe waren wichtiger als der Fußball“, hieß es zu diesem Schritt.

Kokollari war erst am Ende der Vorbereitung zum Lüner SV gestoßen. Da war er gerade aus den USA zurückgekommen.

Den Weg zum Lüner SV hatte er auch durch seinen älteren 23jährigen Bruder Albian gefunden. Dieser war zu dieser Saison vom Landesligisten TuS Wiescherhöfen zu den Rot-Weißen gekommen.

„Immerhin ist Albian fit!“ sieht es Trainer Hampel, der weiß, dass er mit dem Innenverteidiger einen wichtigen weiteren Mann hat, der in der durch die Ausfälle geschwächte Abwehr hat. T. + F. Janning

Autor:

Lüner SV Fußball e.V. aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen