RSV Lippe 23 Lünen beim Sparkassen Münsterland Giro
Stephan Braun erfolgreich beim Münsterland Giro

Die gesamte Mannschaft des RSV Lippe 23 ist Stolz auf ihre Leistung.
17Bilder

„Fahre so viel oder so wenig, so weit oder nicht so weit, wie du willst. Hauptsache, du fährst.“ Eddy Merckx, fünfmaliger Tour-de-France-Sieger, hat diese Worte einmal mit viel Bedacht gewählt. Radfahren ist für ihn eine leidenschaftliche Hingabe, wie auch für die 11 Sportler des RSV Lippe 23. 4.397 Jedermänner & Frauen, wurden am Tag der Deutschen Einheit um den Schlaf gebracht, denn der „Radsportfeiertag“ in Münster lockte sie alle. 

Die Gruppe des RSV teilte sich auf zwei Streckenlängen auf. Birgit Kassegger, Klaus Krämer, Sascha Bernt, Hartmut Anderer (bereits zum 14ten mal am Start) sowie Uwe Fohrmeister entschieden sich für das 60 km Rennen um 9:20 Uhr.  Carmen Freytag musste leider krankheitsbedingt absagen. 

Mit einem Schnitt von über 38 km/h konnte Uwe Fohrmeister über die 60 km den 188 Platz von über 2.000 Teilnehmern einfahren und war somit bester RSVler über diese Streckenlänge.

Klaus Krämer war erstmalig bei einem solchen Event dabei. „Ich habe mir vor dem Rennen eine Zeit von 2h vorgenommen, dass ich jetzt mit 1:43 Std sogar 17 min schneller war, ist für mich unglaublich!“ berichtet Krämer stolz.

Für Mathias Bettin, Marco Block, Axel Cornelius, Uwe Trenner, Frank Kassegger sowie Stephan Braun ging es um 7:40 Uhr ins 107 km-Rennen mit weit über 1.000 Starterinnen und Startern.

Bei diesem Rennen ging es direkt nach dem Start in die Vollen. Es bildete sich schnell eine Spitzengruppe in der einzig Stephan Braun noch den Anschluss herstellen konnte.
Die Runde die bis in den Teutoburger Wald ging, war durch ihre vielen Richtungswechsel sehr windanfällig und es galt sich immer an der richtigen Stelle im Feld aufzuhalten. Zeitweiser Regenfall und die damit verbundenen nassen Straßen, machte es den Rennfahrern nicht leichter.

Zwei Rennfahrer konnten sich im Verlauf des Rennen absetzen, so dass Stephan Braun in seiner Gruppe um die Plätze kämpfen musste. Mit einem tollen Schlussspurt konnte Braun sich mit einer Zielzeit von 2:35 Std, was einem 41er Km-Schnitt entspricht, als 11ter des Gesamtrennens und als 6ter in der Altersklasse im Ziel behaupten. Ein würdiger Saisonabschluss für den RSV-Sportler.

Für alle RSV Sportler war es eine gelungene Veranstaltung, so dass sich alle einig waren 2020 wieder am Start zu sein. Dann hoffentlich mit noch mehr Fahrerinnen und Fahrern des RSV Lippe 23. 

Mehr Infos unter www.rsv-luenen.de

Autor:

RSV Lippe 23 Lünen e. V. aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.