Über 1.000 Radler kommen nach Lünen

Mehr als 1.000 Radfahrer machen mit.
  • Mehr als 1.000 Radfahrer machen mit.
  • Foto: Bernd Hegert / NRW-Stiftung
  • hochgeladen von Claudia Prawitt

Radfahrer wohin das Auge blickt! So wird es am 20. Juli auf dem Willy-Brandt-Platz sein. Über 1.000 Radler werden nachmittags in der Lippestadt erwartet. Denn Lünen ist das Ziel der NRW-Radtour 2014. 200 Kilometer und insgesamt vier Tagestouren liegen dann bereits hinter den Teilnehmern.

Los geht die NRW-Radtour am 17. Juli in Plettenberg. Nach weiteren Stationen in Lüdenscheid, Hagen und Dortmund endet sie am Willy-Brandt-Platz in Lünen. Wo die Teilnehmer natürlich gebührend empfangen werden.
Unter dem Motto „Das Land erfahren“ werden die Freizeitradler entlang Lenne und Ruhr zu Natur- und Kulturprojekten der NRW-Stiftung geführt. Dazu gehören u. a. die Burg Altena, ein Naturschutzgebiet in der Ruhraue bei Hagen, das Hoesch-Museum in Dortmund und die Schlossmühle Lippholthausen.

Es ist landesweit bereits die sechste Fahrrad-Aktion dieser Art, die die Stiftung NRW gemeinsam mit Westlotto durchführt. Freizeitradler, die mitmachen möchten, können sich ab 31. März unter www.nrw-radtour.de oder in allen Lottoannahmestellen anmelden. Man kann entweder die ganze Strecke mitradeln oder als Tagesgast einzelne Etappen (30 bis 65 Kilometer) in Angriff nehmen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen