Mann wirft Gasflasche in Büro - Tatverdächtiger festgenommen

Wie bereits berichtet, hatte ein Mann am Donnerstag in Gladbeck eine Gasflasche in ein Büro geworfen.  Die Ermittlungen führten zu einem 66-jährigen Mann aus Gladbeck. Gegen den Mann wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Essen ein Haftbefehl u.a. wegen versuchten Mordes erlassen. Ermittlungen ergaben, dass sich der Tatverdächtige in Hermsdorf (Thüringen) aufhielt. Am Montag, den 05.08.2019, konnte er in Hermsdorf widerstandslos festgenommen werden. Er wurde dem Haftrichter vorgeführt und befindet sich  in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern an.

Der Erstbericht

Ein Mann hat am Donnerstag gegen 15.30 h an der Kampstraße die Scheibe eines Fensters von Büroräumlichkeiten eines Geschäfts- und Wohnhauses eingeworfen. Durch das Loch in der Scheibe warf er sodann ein brennendes Tuch und eine Gasflasche. Sodann entfernte sich der Mann. Das Büro an sich war zur Tatzeit nicht besetzt. Es kam zu keinem Personenschaden und zu keiner Explosion. Derzeit ermittelt eine Mordkommission.

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.