"Schwerer Unfall auf A 1" - fehlende Rettungsgasse behindert Rettungskräfte

2Bilder

Am Montag, gegen 17.04 Uhr ereignete sich auf der A1 ein Unfall, bei dem ein Sprinter auf einen LKW auffuhr. Der Fahrer des Sprinters wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt, konnte aber von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Da der Rettungshubschrauber eingesetzt wurde, musste die A1 in Richtung Münster voll gesperrt werden.

fehlende Rettungsgasse


Da der Rettungshubschrauber eingesetzt wurde, musste die A 1 in Richtung Münster für rund 1,5 Stunden voll gesperrt werden. Nach Angaben des Klinikums Osnabrück - heute morgen (16.07.19) - seien die Verletzungen nicht so schwer, wie anfangs vermutet - eine Lebensgefahr bestehe nicht. Bedenklich: Auf der Anfahrt zum Einsatzort wurden Rettungskräfte durch eine fehlende Rettungsgasse massiv behindert. In einem Fall fertigte die Polizei eine Anzeige. Auf den Fahrer kommen ein Bußgeld in Höhe von 240 Euro und zwei Punkte zu.

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.