Bitte kein "Frohes Neues" mehr

Der Schampus ist geschluckt - und das neue Jahr längst alt.
  • Der Schampus ist geschluckt - und das neue Jahr längst alt.
  • hochgeladen von Mariusch Pyka

Eigentlich fühl‘ ich mich zusehends so, als wäre ich eine Schallplatte mit Sprung.

Direkt nach Silvester lief‘s noch ganz rund, doch spätestens am fünften Tag des neuen Jahres stellte sich eine zwanghafte Automatik in meinem Sprachzentrum ein, die ich wie einen gemeinen Schluckauf nicht beeinflussen konnte: Frohes Neues zu meiner Linken, frohes Neues rechts. Achtung, Bekannter geradeaus: frohes Neues...

Kurzum: Frohes Neues rundherum und dem Rest der Welt gleich schonungslos dazu. Die Endlosschleife in den sprachlichen Wahnsinn. Und das nunmehr seit gerade einmal 16 mageren Tagen...

Ganz ehrlich: Jetzt reicht‘s! Nicht, weil ich nicht höflich zu meinen Mitmenschen sein möchte, ich wünsche sogar jedem, dass ihm für immer und ewig die Sonne aus dem verlängerten Rückenteil scheinen möge - doch bitte ohne mich zur Neujahrsgruß-Maschine zu machen.

Autor:

Mariusch Pyka aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.