Bürgerliste „WiR für Marl“ unterstützt die Bürgerinitiative „Rathaussanierung stoppen!“

14Bilder

Am 21.02.2019 feierte die Bürgerliste „WiR für Marl“ im Rahmen einer Mitgliederversammlung ihr 25jähriges Bestehen im Feierabendhaus. Der Vorsitzende der Bürgerliste, Fritz Dechert, gab zu Beginn der Versammlung einen kurzen historischen Abriss: „Die Bürgerliste ist am 22.02.1994 aufgrund der politischen Erfahrungen aus der Tätigkeit der ‚Bürgerinitiative gegen Gefährdung durch Umweltgifte‘ (Biggi) gegründet worden. Deshalb haben wir uns von Anfang an als Selbstorganisation der Menschen dieser Stadt verstanden, als eine freie, parteiunabhängige Wählerinitiative von Bürgerinnen und Bürgern, die kommunalpolitische Entscheidungen bürgernah und sozial gerecht in ihrer Stadt mitgestalten wollen.

Bürgerliste im Marler Stadtrat

“ Der Fraktionsvorsitzende von WiR, Detlef Haase, berichtete anschließend über die Aktivitäten der Fraktion im Rat der Stadt Marl und betonte: „Wir haben uns übrigens im Rat der Stadt Marl auch immer schon gegen die Sanierung und für einen Neubau des Rathauses stark gemacht. Deshalb haben wir von Anfang an das Bürgerbegehren gegen die Sanierung und für einen Neubau des Marler Rathauses aktiv unterstützt.“

Marc Walden zum stellvertretenden Vorsitzenden  gewählt

Erst einen Tag zuvor hatten die Initiatoren des Bürgerbegehrens mit der Übergabe der Unterschriften das Begehren erfolgreich abgeschlossen. Erfreut zeigte sich die Bürgerliste deshalb auch darüber, dass viele Mitstreiter aus der Bürgerinitiative „Rathaussanierung stoppen!“ Gäste ihrer Jubiläumsfeier und Mitgliederversammlung waren. Marc Walden, bisher Mitglied in der CDU, trat kurz vor der Versammlung in die Bürgerliste ein und wurde von deren Mitgliedern prompt zum stellvertretenden Vorsitzenden der Partei gewählt.
Hierzu erklärt er: „Ohne die Bürgerliste und die Piraten wäre unser Engagement in der Bürgerinitiative ‚Rathaussanierung stoppen!‘ sehr viel schwerer gefallen. Die Bürgerliste ‚WiR für Marl‘ ist die einzige Fraktion  im Rat der Stadt Marl, die sich hierzu stets eindeutig positioniert hat. Das kann man z.B. von der CDU oder von Bündnis90/Die Grünen nicht behaupten.“

WIR für Marl  tritt bei der nächsten Kommunalwahl in Marl an

Die Bürgerliste „WiR für Marl“ will nun dafür sorgen, dass die Zukunft des Rathauses zum Kommunalwahlkampfthema in Marl wird. Deshalb wurde der Druck zahlreicher Großflächenplakate in Auftrag gegeben. Das erste Plakat wird vom 08. bis 18.03.2019 an der Pommernstraße Ecke Herzlia-Allee geklebt.
„Damit ist auch schon klar, dass die Bürgerliste – trotz aller Unkenrufe von politisch interessierter Seite – auch zur nächsten Kommunalwahl im Mai 2020 antreten wird.“, verkündet Marc Walden. In der Mitgliederversammlung seien schon einige Initiativen der dreiköpfigen Ratsfraktion von WiR im Zusammenhang mit den Folgen des erfolgreichen Bürgerbegehrens diskutiert worden. „Die WiR-Fraktion wird sich im Rat der Stadt Marl auf jeden Fall dafür stark machen, dass das Bürgerbegehren zügig bearbeitet und nach der Bestätigung einer ausreichenden Unterschriftenzahl vom Rat frühestens in seiner Sitzung am 11.04.2019 dessen Zulässigkeit beschlossen wird.“, erklärt deren Vorsitzender Detlef Haase und kündigt eine dementsprechend kompromisslose Linie an. Fritz Dechert ergänzt: „Schon aus Kostengründen macht es Sinn, wenn der Bürgerentscheid im Zusammenhang mit einer Wahl erfolgt. Warum also nicht zur Europawahl am 26.05.2019.“

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen