Geruchsvolle Weihnachtstage 2012 in Marl

Über die Weihnachtsfeiertage kam es zu unerträglichen Geruchsbelästigungen in Marl.
Bewohner die sich beschweren wollten erreichten keine verantwortliche Stelle die den Gestank abstellen konnte. Telefone waren anscheinend nicht besetzt.
Der heftige Grund für einen vom Bürgermeister empfohlenen Direktanruf bei SARIA zog in die Nasen vieler Anlieger.
Seit dem ersten Weihnachtstagsmorgen durchdrangen die Luft in Frentrop, Riegefeld, Alt Marl und Brassert die vielen Bürgern als Tierkadavergestank in der Erinnerung bekannten Gerüche.

Mehrere Versuche die Firma SARIA telefonisch zu erreichen, blieben ohne jede Antwort. Kein Anruf wurde weiter geleitet.
Unverständlich: Niemand nahm einen Hörer ab und nicht einmal ein Tonband war in Dienstbereitschaft.

Die im Ratsprotokoll angegebenen Beschwerdestellen waren für die Marler
Bürger nicht erreichbar.

Aus dem Ratsprotokoll:
23. Sitzung des Rates vom 15.11.2012

Stinkt schon wiederRethmann? (Vorlagen-Nr. 2012/0452)

Bürgermeister Arndt erklärt, dass es die Möglichkeit gebe, sich direkt bei Saria zu
beschweren. (Telefonnummer 02365/91450). Am Wochenende werden die Anrufe an
eine Handynummer weitergeleitet. Dort werde auch ein Beschwerdebuch geführt.
Der zuständige Ansprechpartner ist der FD 70, die Untere Immissionsschutzbehörde
des Kreises.
Ansprechpartner:
Herr Görß, Ressortleiter, Telefon: 02361/53-6538, Telefax: 6202, Zimmer: 3.3.07,
Standort: Kreishaus Öffnungszeiten:
Mo-Do: 8:30 - 12.00 und 13:15 - 16:00, Freitag: 8:30-12:00 Uhr
Einen Bereitschaftsdienst außerhalb der regulären Dienstzeiten gibt es nicht.
Aufgaben der Unteren Immissionsschutzbehörde:
•Sicherstellung des "Schutzes der Nachbarschaft" und der Umwelt in Bezug auf
Anlagen, die dem Geltungsbereich des Bundesimmissionsschutzgesetz
unterliegen.
•Genehmigung und Überwachung der meisten der nach dem
BImschG genehmigungspflichtigen Anlagen und aller immissionsschutzrechtlich
nicht genehmigungspflichtigen Anlagen.

Diese Angaben nutzten an den Weihnachtsfeiertagen 2012 nichts.

Stadtverwaltung Marl bleibt erstmals seit vielen Jahren - wie viele andere Behörden im Kreis Recklinghausen auch - zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen.

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.