VfB Hüls greift nach Strohhalm gegen TuS Ennepetal

Zum Haareraufen: Tayfun Cakiroglu und der VfB Hüls stehen nach einer Misserfolgsserie gegen Ennepetal mit dem Rücken zur Wand.
  • Zum Haareraufen: Tayfun Cakiroglu und der VfB Hüls stehen nach einer Misserfolgsserie gegen Ennepetal mit dem Rücken zur Wand.
  • hochgeladen von Mariusch Pyka
Wo: Badeweiher-Stadion, Paul-Baumann-Straße, 45772 Marl auf Karte anzeigen

Es sollte nicht sein! Der VfB Hüls suchte am Ostermontag vergeblich nach Punkten bei Arminia Bielefeld II. Dafür legte der Oberliga-Spitzenreiter dem Drittletzten ein spätes und nicht zuletzt bitter schmeckendes Ei ins Nest.

Das 0:1 in der 82. Minute spiegelte zwar nicht den Spielverlauf wider, aber die existenziellen Probleme der Quante-Elf im Torabschluss. Eine Fehlerquelle, die am Sonntag (15 Uhr) vor heimischer Kulisse gegen TuS Ennepetal nicht gerade Mut für den dringend benötigten Dreier macht.

Die Chancen werden immer weniger

Denn die Jungs vom Badeweiher brauchen keine Schulterklopfer für ihre guten Ansätze und ihren aufopferungsvollen Kampf, sie benötigen Zählbares, um sich einen Strohhalm für den Klassenerhalt zu krallen. Zwar unterlag auch Konkurrent Westfalia Herne, aber was nutzt es, wenn der VfB das nicht ausnutzen kann.

Gegen Ennepetal wartet die nächste Chance für die Rot-Weißen. Und es werden immer weniger...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen