Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "450.000 Euro - Lieber nicht?"

Weihnachtszeit ist Schenkenszeit.

Und da freut man sich doch auch über Geldgeschenke. Oder etwa nicht? Ein angekündigtes "Präsent" in Höhe eines stattlichen Lottogewinns - nämlich über 450.000 Euro - stößt allerdings im "Netz" nicht nur auf Gegenliebe.

"Gut Rödinghausen" ist das Stichwort. Hier plant Menden ein Projekt, das weit über die eigenen Stadtgrenzen und denen von Balve, Fröndenberg und Wickede hinausgeht und das sogar eine Magnetwirkung ins Ruhrgebiet und Hochsauerland haben soll.
Hierzu hat der Kulturausschuss des Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in dieser Woche beschlossen, Fördermittel über 450.000 Euro zu befürworten. Davon könnten knapp 115.000 Euro noch in diesem Jahr fließen.
Dies hat in einer Facebook-Gruppe zu heftigen Diskussion geführt. Mehr kann ich an dieser Stelle nicht verraten, da es sich um eine "geschlossene" Gruppe handelt. Nur so viel, dass es bei Pro und Contra interessante personelle "Lager" gibt, die ich auf Anhieb so nicht unbedingt erwartet hätte.
Eines zeigt die Diskussion aber auch: Es herrscht in der Bevölkerung immer noch ein großer Informationsbedarf über das Projekt.

Autor:

Hans-Jürgen Köhler aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen