Lürbke gewinnt Kreis-Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft 2014“

17Bilder

Lürbke gewinnt Kreis-Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft 2014“ in der Kategorie bis 500 Einwohner und verteidigt den Siegerplatz 1 aus dem Jahre 2011 erfolgreich

Lürbke: Zur offiziellen Verleihung der Siegerurkunden an die Gewinner des Wettbewerbes
„Unser Dorf hat Zukunft“ hatte der Märkische Kreis in der vergangenen Woche am Montag
20. Oktober um 19.oo Uhr in die Historische Brennerei nach Kierspe- Rönsahl eingeladen.
Dort erhielt die Delegation der Lürbke aus den Händen von Landrat Thomas Gemke die
Siegerurkunde zum 1. Preis der Kategorie der Dörfer bis 500 Einwohner.
Als äußeres Zeichen der Freude erstellten die Lürbker ein Hinweisschild zum Siegerplatz 1
beim Dorfwettbewerb 2014 „Unser Dorf hat Zukunft“ ( Kategorie 1 bis 500 Einwohner) und
Stellten es am vergangenen Samstag im Ortsbereich Lürbke auf.
Spontan fanden sich einige Lürbker am Siegerschild ein und feierten die Nominierung
zum Golddorf 2014.
Wer durchs Biebertal fährt, dem wird das neue Schild am Wegesrand sicherlich auffallen –
Es versinnbildlicht die Verbundenheit der Lürbker mit der Sauerländer Heimat und dem
idyllischem Dorf Lürbke.
Es ist schon ein erhebendes Gefühl, wenn man nach über 30 Jahren Teilnahme am
Dorfwettbewerb als Sieger auf Kreisebene hervorgeht und den Siegerplatz 1 aus 2011 in diesem Jahr erstmals verteidigen konnte so Ulrich Ostermann Leiter des Dorfprojektes „Lürbke – Unser Dorf hat Zukunft“.
Ulrich Ostermann weiter: „Wir hatten uns auch in diesem Jahr zur Dorfbereisung der Kreiskommission am 4. Juni 2014 besonders gut vorbereitet und fühlen uns somit auch als verdiente Sieger.
Besonders punkten konnten wir mit der Präsentation des Bieberhofes, der Vorstellung des geplanten Lürbker Kreuzweges, den seit 1995 alle fünf Jahre und auch für 2015 geplanten Lürbker Meilertagen
( 14.- bis 25. Mai 2015 auf der Wiese am Hubertusheim), dem seit 25 Jahren den Lürbker Schützen als Kommunikationszentrum dienenden Hubertusheim und den vielen Aktivitäten der Lürbker
St. Hubertus Schützen im Jahresverlauf“.
Das komplette Preisgeld von 500,--€ aus dem Dorfwettbewerb 2014 soll in den bald fertiggestellten Lürbker Kreuzweg fließen.
Und auf der Patronatsfeier der Lürbker St. Hubertus Schützenbruderschaft am 9. November im
Hubertusheim wollen die Lürbker die Siegerurkunde aus dem Dorfwettbewerb stolz der Lürbker Dorfgemeinschaft präsentieren.
Nach dieser erneuten Erstplatzierung steht schon jetzt fest, beim nächsten Kreiswettbewerb
„Unser Dorf hat Zukunft“ im Jahre 2017 sind die Lürbker wieder mit dabei.

Die Sieger beim Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft „ im Märkischen Kreis:

Kategorie 1 bis 500 Einwohner:
Platz 1. – Lürbke
Platz 2. - Höveringhausen
Platz 3 – SG Stübecken III
SG Hemberg
Böingsen

Kategorie 2 Orte zwischen 500 bis 1.000 Einwohner
Platz 1. – Mellen
Platz 2. - Altenaffeln
Platz 3. - Eisborn
Oesbern

Kategorie 3 Orte mit mehr als 1.000 Einwohner
Platz 1. – Rönsahl
Platz 2. - Halingen
Platz3. - Dröschede
Drüpplingsen
Hüingsen

Kierspe- Rönsahl wurde als Kreissieger geehrt und vertritt den Märkischen Kreis im nächsten
Jahr beim Landeswettbewerb.

von Ulrich Ostermann/ Fotos Peter Gerber
Kreissieger Dorfwettbewerb 2014 – 1. Platz für die Lürbke!

Im Rahmen des Kreiswettbewerbs 2011 "Unser Dorf hat Zukunft" wurden die Urkunden Überreicht

Autor:

Peter Gerber aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.