Jörg Winke 3. Ausstellung im KUNSTVEREIN DUISBURG

von links nach rechts: Der ewig Suchende III, Der unvergänglich Suchende I, Der Künstler Jörg Winke,  Der ewig Suchende I
2Bilder
  • von links nach rechts: Der ewig Suchende III, Der unvergänglich Suchende I, Der Künstler Jörg Winke, Der ewig Suchende I
  • Foto: Uwe Kluge
  • hochgeladen von Peter Woth

Jörg Winke Diplom Bildhauer aus Kamp-Lintfort musste für seine nun 3. Ausstellung, neues künstlerisches Terrain betreten. Er verließ die bewährten Pfade , der von ihm so geschätzten realistischen Bildhauerei, um sich abstrakten, sich der Personifizierung entziehenden Skulpturen zu zuwenden. Den Spagat zwischen zwei "Kulturen" bewältigte er jedoch mit Bravour.

Thema der Ausstellung "Gefühle gemischt gespannt gemalt geformt gezeichnet"

Arbeiten von Dr. Horsthardi Semrau, Angela Schäfer, Claudia Quick, und Jörg Winke, sind noch bis zum 25. Juni 2017 im KUNSTVEREIN DUISBURG am Weidenweg 10 ausgestellt. Winkes Arbeiten laufen unter dem Titel "Die Suchenden". Er beschreibt seine Arbeiten, als Versuch, über die physische Form, den mentalen Bereich, die emotionale Welt und den spirituellen Aspekt der Kommunikation, dem Betrachter zu vermitteln. Ihm gelang es damit am Eröffnungstag eine lang anhaltende Diskussion um seine Darstellungsformen zu entfachen!

Auf diese Ausstellung, folgt eine weitere für den Lintforter Künstler. Vom 11.08. bis zum 27.08.2017, folgt die "Aktion im Haus + Hof" an gleicher Stelle. Dann wiederum wird Jörg Winke wieder mit seinen realistischen "Fußballern" vertreten sein.

von links nach rechts: Der ewig Suchende III, Der unvergänglich Suchende I, Der Künstler Jörg Winke,  Der ewig Suchende I
von links nach rechts: Der ewig Suchende II,  Der ewig Suchende I
Autor:

Peter Woth aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen