ENNI-Ökotour ermöglicht einen Blick hinter regenerative Kulissen
Schon mal in ein Windrad geblickt?

Im Windpark in Neukirchen-Vluyn können interessierte einen Blick hinter die Kulissen eines Windrads blicken.
  • Im Windpark in Neukirchen-Vluyn können interessierte einen Blick hinter die Kulissen eines Windrads blicken.
  • Foto: Symbolbild Thomas Ruszkowski
  • hochgeladen von Marcel Faßbender

Im Rahmen ihrer ENNI-Ökotour öffnet die ENNI Energie & Umwelt (ENNI) auch in diesem Jahr die Türen zu regenerativen Projekten.

In Kooperation mit der Volkshochschule Moers/Kamp-Lintfort ermöglicht sie Niederrheinern in den nächsten Wochen somit einen Blick hinter deren sonst verschlossene Kulissen. „Am Solarpark in Neukirchen-Vluyn, an unserem Biomasse-Heizkraftwerk und am Windpark Repelen können unsere Gäste die Energiewende hautnah erleben“, empfiehlt ENNI-Geschäftsführer Stefan Krämer nicht nur Technikfreaks, sich vor Ort zu informieren. Die erste Station der ENNI-Ökotour ist in diesem Jahr der Solarpark in Neukirchen-Vluyn mit seinem integrierten Energiepfad. Hier erwartet die Besucher am 14. September nicht nur ein Rundgang über den von der Landesregierung NRW als eines von zwölf Vorzeigeprojekten der KlimaExpo.NRW ausgezeichneten Erlebnispfad, sondern auch eine beeindruckende Führung über das 24 Hektar große Areal mit seinen 14.000 Solarmodulen. Eine Woche später, am 21. September, steht ein Besuch des Biomasse-Heizkraftwerks im Moerser Technologiepark Eurotec auf dem Programm. Hier stellt ein Mitarbeiter das ökologische Vorzeigeprojekt der Biokraftgesellschaft Moers vor. Zum Abschluss kommt die ENNI-Ökotour am 28. September am Windpark Repelen. Hier gibt es ungeahnte Einblicke.

Autor:

Marcel Faßbender aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.