Energie und Geld sparen

Beim Stromsparen helfen: Jutta Orgassa vom Moerser Arbeitslosenzentrum, Anneke van der Veen, Treff55, Bernd Zibell von der Sparkasse am Niederrhein, Ulrich Geilmann, technischer Beigeordneter der Stadt NeukirchenVluyn, Claudia Groß vom Moerser Arbeitslosenzentrum, und Stephan Baur, Klimaschutzmanager der Stadt Neukirchen-Vluyn (v.li.). Foto: privat
  • Beim Stromsparen helfen: Jutta Orgassa vom Moerser Arbeitslosenzentrum, Anneke van der Veen, Treff55, Bernd Zibell von der Sparkasse am Niederrhein, Ulrich Geilmann, technischer Beigeordneter der Stadt NeukirchenVluyn, Claudia Groß vom Moerser Arbeitslosenzentrum, und Stephan Baur, Klimaschutzmanager der Stadt Neukirchen-Vluyn (v.li.). Foto: privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Moers

Im Treff55 am Vluyner Platz gibt es einen Stromsparcheck für Haushalte mit geringem Einkommen.

Energie sparen heißt auch Geld sparen. Wer die Verbräuche seines Haushalts im Auge behält, hilft nicht nur, Ressourcen zu schonen und somit Gutes für die Umwelt zu tun – gleichzeitig kann beim Blick auf den eigenen Energieverbrauch auch bares Geld gespart werden.
Gerade für Haushalte, in denen das Geld knapp ist, gibt es nun ein Angebot, das hilft, dieses Einsparpotential zu nutzen. Das Moerser Arbeitslosenzentrum bietet hierzu ab sofort im Treff55 am Vluyner Platz einen Stromsparcheck für Haushalte mit geringem Einkommen an. Interessierte erfahren hier, wie sie ihre Geräte so nutzen, dass diese nicht mehr Energie verbrauchen als nötig.

Konkrete Hilfe im eigenen Haushalt

Jeden Dienstag während der Öffnungszeiten des Treff55 stehen zwei Energieberater kostenlos für Fragen zur Verfügung. Im ersten Schritt wird ein Termin vereinbart, zu dem einer der Berater zu Besuch kommt. Im eigenen Haushalt geht es dann ans Eingemachte. Wo stecken Stromfresser? Wieviel Strom verbrauchen sie? Und wie kann ich meinen Verbrauch senken? Für diese und andere Fragestellungen bieten die Berater konkrete Lösungen. Nach einem Jahr findet ein zweiter Besuch statt, um zu sehen, ob die Maßnahmen Früchte tragen. Das Angebot des Arbeitslosenzentrums ist kostenlos.

Hilfe für Energieeffizienz

Und noch besser: Bei Interesse am Neukauf eines energieeffizienten Kühlschranks wartet auf Teilnehmer des Beratungsangebots ein Gutschein im Wert von 150 Euro. Möglich macht die Beratung unter anderem eine finanzielle Unterstützung von Seiten der Sparkasse am Niederrhein. Ab April soll das Angebot ausgeweitet werden. Dann stehen die Ansprechpartner voraussichtlich täglich bei Fragen zur Verfügung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen