Ehrenamtliche Kräfte in Moers
Hospizdienst auf der Suche nach Hilfe

Sucht Verstärkung für das ehrenamtliche Team: Tanja Meissner leitet den Ambulanten Hospizdienst Bethanien, der in ganz Moers schwerkranke und sterbende Menschen besucht.
  • Sucht Verstärkung für das ehrenamtliche Team: Tanja Meissner leitet den Ambulanten Hospizdienst Bethanien, der in ganz Moers schwerkranke und sterbende Menschen besucht.
  • Foto: Foto: KBM/Engel-Albustin
  • hochgeladen von Nina Sikora

Am Donnerstag, 6. Juni, findet um 18 Uhr im Veranstaltungsraum des Moerser Seniorenstifts Bethanien, Wittfeldstraße 31, ein Infoabend zur ehrenamtlichen Mitarbeit im Ambulanten Hospizdienst Bethanien statt.

Schwerkranke und sterbende Menschen

„Wir suchen ehrenamtliche Kräfte und freuen uns auf Menschen, die sich wertschätzend auf andere Menschen einlassen können und sich mit ihrer eigenen Vergänglichkeit auseinander setzen“, so Bethaniens Hospizkoordinatorin und Trauerbegleiterin Tanja Meissner. Für das ehrenamtliche Team werden Männer und Frauen gleichermaßen gesucht. Der Ambulante Hospizdienst besucht unentgeltlich schwerkranke und sterbende Menschen in ganz Moers.

Themen wie Trauer, Tod und Sterben

Meissner wird beim Infoabend die Arbeit des Ambulanten Hospizdienstes vorstellen und erläutern, wie interessierte Ehrenamtler für ihre Aufgabe umfassend geschult werden. „Eine solche Schulung wird 100 Theoriestunden und 20 Praxisstunden umfassen, um Schwerkranke und sterbende Menschen empathisch und respektvoll in der letzten Lebensphase begleiten zu können“, erläutert die Hospizkoordinatorin. Die demnächst beginnende Schulung für die Ehrenamtler ist kostenfrei und findet in den Räumlichkeiten des Seniorenstiftes Bethanien statt – in der Regel ein Mal im Monat, freitags abends und samstags. „Als Krankenschwester und Lehrerin für Pflegeberufe biete ich eine qualifizierte Weiterbildung an, die methodisch abwechslungsreich und inhaltlich anspruchsvoll auf Themen wie Trauer, Tod und Sterben gut vorbereitet.“

Engagement im Hospizdienst

Der Infoabend am 6. Juni ist unverbindlich und soll interessierten Menschen einen ersten Eindruck zum Engagement im Ambulanten Hospizdienst vermitteln. „Nach dem Infoabend können Interessierte sich dann in Ruhe überlegen, ob ein ehrenamtliches Engagement im Hospizdienst für sie in Frage kommt und ob sie hierzu an der vorbereitenden Schulung teilnehmen möchten“, betont Meissner.

Für weitere Informationen zum Infoabend und auch zur Schulung steht Frau Meissner telefonisch zur Verfügung. Für die Teilnahme am Infoabend wird vorab um Anmeldung gebeten unter Tel. 02841/200-2140 oder per Mail an: hospizdienst@bethanienmoers.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen