ehrenamtler

Beiträge zum Thema ehrenamtler

Ratgeber
Bürgermeister Harald Lenßen (l.) und Wolfram Berns bei der Enthüllung des Schildes zum immateriellen Kulturerbe Friedhofskultur.

Friedhof in Vluyn weist auf immaterielles Kulturerbe Friedhofskultur hin
„Friedhöfe auszeichnen“

Der Friedhof Vluyn steht jetzt im Zeichen des immateriellen Kulturerbes Friedhofskultur: Bürgermeister Harald Lenßen brachte ein entsprechendes Schild am Haupteingang des Friedhofs an der Niederrheinallee an, um so auf die wichtige Bedeutung der Friedhofskultur für die Stadt aufmerksam zu machen. Neukirchen-Vluyn ist damit teil eines bundesweiten Netzwerks von über 100 Städten, die den diesjährigen Tag des Friedhofs der Ernennung der Friedhofskultur in Deutschland zum immateriellen...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 22.09.20
Vereine + Ehrenamt
Das Kommunale Integrationszentrum (KI) des Kreises Wesel sucht Interessierte, die sich ehrenamtlich als Sprachmittler engagieren möchten.
2 Bilder

Ein kreisweiter Sprachmittlerpool wird eingerichtet / Jetzt für ehrenamtliche Tätigkeit anmelden
Kommunales Integrationszentrum Kreis Wesel: Jetzt als Sprachmittler engagieren

Das Kommunale Integrationszentrum (KI) des Kreises Wesel sucht Interessierte, die sich ehrenamtlich als Sprachmittler engagieren möchten. Wer gerne beim Kundenkontakt in Behörden und Bildungs- und Sozialeinrichtungen unterstützen möchte und eine eigene Zuwanderungsgeschichte oder mehrjährige Lebenserfahrung im Ausland vorweist, kann sich bis Mittwoch, 1. Juli, beim KI informieren und anmelden. Nach einem Motivationsgespräch und einer Eignungsfeststellung erhalten die Ehrenamtlichen eine...

  • Wesel
  • 24.06.20
Vereine + Ehrenamt
Die Ehrenamtskarte der Stadt Wesel.
2 Bilder

Einsendeschluss für die Vorschläge ist Freitag, 31. Juli 2020
Jetzt Ehrenamtler für Preis der Stadt Wesel vorschlagen

Bereits zum achten Mal soll in diesem Jahr der Ehrenamtspreis der Stadt Wesel vergeben werden. "Ehrenamt ist unverzichtbarer Bestandteil für viele Bereiche unserer Gesellschaft und in unserer Stadt, zum Beispiel in Sport, Kultur oder im sozialen und kirchlichen Bereich. Um ehrenamtlich tätigen Menschen in unserer Stadt zu danken und ihnen Wertschätzung entgegenzubringen, beschloss der Rat der Stadt Wesel im Juli 2013, einen städtischen Ehrenamtspreis...

  • Wesel
  • 23.04.20
Vereine + Ehrenamt
Die Helfer sind bemüht, den Abstand zu den Hilfebedürftigen einzuhalten. Die Hilfsbereitschaft in Gelsenkirchen ist groß und jeder, der aufgrund von Alter oder Krankheit die Wohnung besser nicht verlassen sollte, kann die ehrenamtliche Hilfe in Anspruch nehmen.

Neues Portal der Ehrenamtsagentur
Hilfsangebote gebündelt

Einkäufe, Apotheken-Besuche, Gassi-Gänge mit dem Hund – diese alltäglichen Besorgungen sind für viele Gelsenkirchener, die zu Risiko-Gruppen gehören oder unter Quarantäne stehen, inzwischen nahezu unmöglich geworden. Die anhaltende Corona-Pandemie schränkt zudem den Alltag vieler Bürger ein. Die Ehrenamtsagentur Gelsenkirchen reagiert darauf und organisiert Nachbarschaftshilfen für die besonders gefährdeten Gruppen. Denn auf der anderen Seite ist auch die Hilfsbereitschaft der Bürger dieser...

  • Gelsenkirchen
  • 10.04.20
Vereine + Ehrenamt
Auch in 2020 folgten viele ehrenamtlich tätige Gladbecker der Einladung des "Netzwerkes Ehrenamt" zum "Jahresanfangstreffen" im Fritz-Lange-Haus.
2 Bilder

Traditionelles "Jahresanfangstreffen" des "Netzwerk Ehrenamt"
Zahl der Ehrenamtler in Gladbeck steigt weiter

Gut gefüllt war einmal mehr der Saal im "Fritz-Lange-Haus" an der Friedrichstraße. Nach dort hatte das "Netzwerk Ehrenamt" zu seinem schon traditionellen "Jahresanfangstreffen" eingeladen. In seiner Begrüßungsansprache legte Norbert Dyhringer, Gründungsmitglied und auch Sprecher des "Netzwerkes", beeindruckende Zahlen vor. Demnach sind in Deutschland rund 31 Millionen Menschen ehrenamtlich tätig und 44 Prozent aller Deutschen im Alter über 14 Jahren engagieren sich freiwillig für das...

  • Gladbeck
  • 10.02.20
  • 1
Natur + Garten
Als ehrenamtlicher Naturschutzwächter ist der Brechtener Diemar Kämmer zu jeder Jahreszeit an seinem Wohnort Brechten und in einem Umkreis von fünf Kilometern in den Naturschutzgebieten im Norden unterwegs, um die Natur zu beobachten. Dabei macht er zahlreiche Film- und Fotoaufnahmen. Tier-, Pflanzen- und Landschaftsfotografien, die er daheim gerne noch am Computer raffiniert bearbeitet. Sein geschulter Blick lässt ihn die richtigen Motive hierfür finden: knorrige Bäume mit Höhlen oder Eichengallen, angebohrte Baumfrüchte und rissige Pilze. Am Rechner werden diese Motive dann, halbseitig gekontert, zu urigen Ents, d.h. lebenden Bäumen à la Tolkien, Alien-Fratzen und Grusel-Masken. "Genau passend zu Halloween, oder?", findet Kämmer.
7 Bilder

Brechtener Naturschutzwächter Dietmar Kämmer hat ein gutes Auge für urig-gruselige Motive
Happy Halloween

Als ehrenamtlicher Naturschutzwächter ist der Brechtener Diemar Kämmer zu jeder Jahreszeit an seinem Wohnort Brechten und in einem Umkreis von fünf Kilometern in den Naturschutzgebieten im Norden unterwegs, um die Natur zu beobachten. Dabei macht er zahlreiche Film- und Fotoaufnahmen. Tier-, Pflanzen- und Landschaftsfotografien, die er daheim gerne noch am Computer raffiniert bearbeitet. Sein geschulter Blick lässt ihn die richtigen Motive hierfür finden: knorrige Bäume mit Höhlen oder...

  • Dortmund-Nord
  • 29.10.19
  • 1
Politik

LSV lehnt Mehrwertsteuer-Planung für "Essen auf Rädern" ab

"Die Landesseniorenvertretung Nordrhein-Westfalen (LSV NRW) teilt die Besorgnis der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtsverbände hinsichtlich der geplanten Herausnahme des Mahlzeitendienstes 'Essen auf Rädern' aus der bisherigen Umsatzsteuerbefreiung". Jürgen Jentsch, Vorsitzender der LSV sagt es deutlich: "Auch wir lehnen diese von der Bundesregierung ab 2020 vorgesehene Änderung in der Steuergesetzgebung klar ab". Für Jentsch ist nicht einsehbar, wie der Staat hier mit...

  • Klever Wochenblatt
  • 09.10.19
Vereine + Ehrenamt

Reparatur-Cafe im Gladbecker Norden dient auch dem Umweltschutz
Ein "Dankeschön" an die ehrenamtlichen Helfer

Ein Kommentar Der oft gescholtenen Wegwerf-Gesellschaft den Kampf angesagt hat die Gladbecker Arbeiterwohlfahrt, als vor einigen Monaten das "Reperatur-Cafe" in Rentfort-Nord erstmals seine Pforten geöffnet hat. Jeweils am ersten Donnerstag im Monat versuchen sich dort erfahrene Bastler in der Reparatur von Elektro-Kleingeräten, die ansonsten wohl in der Mülltonne gelandet wären. Nicht immer können die Herren den Hilfesuchenden helfen. So zum Beispiel auch nicht Elke Adloff, die mit einer...

  • Gladbeck
  • 12.07.19
  • 1
Politik
Bürgermeister Dirk Lukrafka (von links), Nora Weichelt und Timo Schönmeyer hoffen auf viele Bewerbungen zum Heimat-Preis. Foto: Bangert

Neuer Preis ist mit 5000 Euro dotiert und für Ehrenamtler gedacht
Velbert vergibt ersten "Heimat-Preis"

Die Stadt Velbert vergibt in diesem Jahr erstmals einen Heimat-Preis mit einem Preisgeld in Höhe von insgesamt 5.000 Euro. Mit der Vergabe soll das ehrenamtliche Engagement von Velbertern ausgezeichnet werden, die sich für und in ihrer Heimat engagieren. „Ich hoffe, dass sich möglichst viele bewerben“, wünscht sich Bürgermeister Dirk Lukrafka, während die Koordinatorin Nora Weichelt gespannt ist, wer sich da bewirbt und ob das Projekt bereits bekannt ist. „Wir sind mit vielen Menschen in...

  • Velbert
  • 26.06.19
Vereine + Ehrenamt
Sucht Verstärkung für das ehrenamtliche Team: Tanja Meissner leitet den Ambulanten Hospizdienst Bethanien, der in ganz Moers schwerkranke und sterbende Menschen besucht.

Ehrenamtliche Kräfte in Moers
Hospizdienst auf der Suche nach Hilfe

Am Donnerstag, 6. Juni, findet um 18 Uhr im Veranstaltungsraum des Moerser Seniorenstifts Bethanien, Wittfeldstraße 31, ein Infoabend zur ehrenamtlichen Mitarbeit im Ambulanten Hospizdienst Bethanien statt. Schwerkranke und sterbende Menschen „Wir suchen ehrenamtliche Kräfte und freuen uns auf Menschen, die sich wertschätzend auf andere Menschen einlassen können und sich mit ihrer eigenen Vergänglichkeit auseinander setzen“, so Bethaniens Hospizkoordinatorin und Trauerbegleiterin Tanja...

  • Moers
  • 04.06.19
Sport
Bei der nachträglichen Heim-Ehrung im Scharnhorst Hallenbad "Die Welle" gab's Kuchen zur Belohnung für die Medaillen-Sammler aus Reihen des SV Derne.

Heim-Ehrung im Scharnhorster Hallenbad "Die Welle"
Schwimmmeister und Ehrenamtler des SV Derne 49 sammeln Edelmetall bei DM

Zum 15. Male nahmen die Schwimmmeister und Ehrenamtler des SV Derne 49 aus dem Scharnhorster Hallenbad “Die Welle” an den Internationalen DeutschenSchwimmmeisterschaften des Berufsverbandes teil. Und wie in den vergangenen Jahren zählten sie auch in Geislingen an der Steige wieder zu den erfolgreichsten Badmitarbeitern Deutschlands. Platz vier in der Gesamtwertung und 19 Einzel- sowie vier Staffelmedaillen brachten sie aus Baden-Württemberg mit nach Hause in den Dortmunder Norden. Im...

  • Dortmund-Nord
  • 20.11.18
Kultur
Die Gruppe vor Burg Vischering.

Ehrenamtskarteninhaber besuchen Burg Vischering

Interessante Einblicke in die Geschichte der mit zehn Millionen Euro renovierten Burg Vischering in Lüdinghausen erhielten rund 75 Ehrenamtskarten-Inhaber aus Lünen, Selm, Werne, Bergkamen und Lüdinghausen. Neben den jeweiligen Bürgermeistern ließ es sich der Landrat des Kreises Coesfeld, Dr. Christian Schulze Pellengahr, nicht nehmen, die Gäste persönlich zu begrüßen und ihnen seinen Dank für das „großartige ehrenamtliche Engagement“ zu übermitteln. Bei strahlendem Sommerwetter ging es...

  • Lünen
  • 16.10.18
Kultur
Ein Name, der verpflichtet: Mit der Familie Crangemann zeichneten Moderator Werner Hansch und der Oberbürgermeister die von einer Jury ausgewählte schönste Fußgruppe des Crange-Umzuges aus.

Dank an Ehrenamtler

„Sie alle engagieren sich gemeinsam für Ihre Stadt und heute Abend schwitzen Sie auch gemeinsam!“ So begrüßte Moderator Werner Hansch im Festzelt „Glück auf Crange“ die über tausend Gäste der Veranstaltung „Engagiert in Herne“, mit der sich die Stadt bei ihren Bürgern für deren ehrenamtliches Engagement bedankt. Auch Oberbürgermeister Frank Dudda kam bei Temperaturen über 30 Grad am Klima nicht vorbei: „Trotz der Hitze gibt es wieder keinen freien Platz im Zelt. Das zeigt, dass Sie zäher und...

  • Herne
  • 13.08.18
  • 1
  • 1
Ratgeber
Verbraucherzentrale NRW klärt rechtliche Fragen für Ehrenamtler

Haftung, Datenschutz, Spenden - Verbraucherzentrale informiert

Die Verbrauerzentrale NRW informiert über Vereinsrecht un Ehrenamt. Über Haftung, Datenschutz, Spenden werden in einem Handbuch für Ehrenamtler rechtliche Aspekte erläutert. Vom Rettungsschwimmer bis zur Betreuerin der Jugendfreizeit – wenn die Freibadsaison beginnt und die Ferien nahen, übernehmen besonders viele Bürgerinnen und Bürger ein Ehrenamt. Damit tun sie in erster Linie etwas Gutes und bereiten auch sich selbst Freude. Doch bei allem Engagement sind einige rechtliche Aspekte zu...

  • Unna
  • 21.06.18
Überregionales
Rund 250 ehrenamtlich tätige Gladbecker folgten jetzt der Einladung von Bürgermeister Ulrich Roland zum "Sommerfest". Damit bedankte sich Gladbecks Stadtoberhaupt bei den Ehrenamtlers für die in den letzten Monaten geleistete Arbeit.
10 Bilder

Gladbecks Bürgermeister lud zum "Sommerfest": Dankeschön für ehrenamtliche Helfer

Gladbeck-Ost. Gut gelaunte Gesichter konnte man jetzt wieder am "Kotten Nie" in Gladbeck-Ost sehen. Denn auch in diesem Jahr hatte Bürgermeister Ulrich Roland viele ehrenamtlich tätige Gladbecker zum "Sommerfest" an die Bülser Straße eingeladen. Ein "Dankeschön", das rund 250 Damen und Herren gerne annahmen. Ulrich Roland begrüßte "seine" Gäste auch persönlich, dankte in seiner Ansprache nochmals für das gezeigte ehrenamtliche Engagement. Das "Sommerfest" war auch in diesem Jahr wieder...

  • Gladbeck
  • 18.06.18
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Ständige Fortbildung ist für die Gladbecker Patientenbegleiter selbstverständlich. Kürzlich besuchten Mitglieder der Gruppe die Feuerwache an der Wilhelmstraße, wo Hauptbrandmeister Robert Körner die Besucher über den Bereich "Rettungsdienst" informierte.

Gladbecker Patientenbegleiter arbeiten oft im Verborgenen - Weitere ehrenamtliche Helfer gesucht!

Gladbeck. Sie leisten ihre Arbeit ehrenamtlich, sind in der Regel Helfer, die eher im Verborgenen aktiv sind. Doch ihre Arbeit ist von riesengroßer Bedeutung, denn viele Menschen, vor allen Dingen alleinstehende Personen, sind darauf angewiesen. Die Rede ist von den "Patientenbegleitern", die sich in Gladbeck unter dem Dach des AWO-Unterbezirkes Recklinghausen organisiert haben. Zielgruppe der ehrenamtlichen Helfer sind Menschen in Gladbeck, die alleine sind und keine Verwandten oder...

  • Gladbeck
  • 14.06.18
LK-Gemeinschaft
Mit einem "Gartenfest" bedankten sich die Jungen und Mädchen des "Familienzentrum Lukas" bei ihren "Singpaten", die schon seit zehn Jahren in der Butendorfer Einrichtung aktiv sind.

Zehn Jahre "Singpaten" im Lukas-Familienzentrum in Butendorf: GenerationsübergreifenderSpaß an gemeinsamer Musik

Butendorf. Kräftig gefeiert wurde jetzt im "Evangelischen Familienzentrum Lukas": Seit nunmehr zehn Jahren gibt es in der Butendorfer Einrichtung die "Singpaten", die mit ihrem ehrenamtlichen Engagement zum generationsübergreifenden Miteinander beitragen. Im Jahr 2008 wurde die Erfolgsgeschichte "Gemeinsam Musizieren - Gemeinsam Spaß haben" ins Leben gerufen und bis heute begeistern die Senioren die Jungen und Mädchen mit dem Angebot der "Singkreise", die auch schon über die Grenzen des...

  • Gladbeck
  • 06.06.18
Politik

Ehrennadeln für die Wahlhelfer aus Goch

Bürgermeister Ulrich Knickrehm hat im Gocher Rathaus erstmals Wahlhelferinnen und Wahlhelfer mit einer Ehrennadel der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Die insgesamt 42 Ehrenamtler waren mindestens fünf Mal bei bundesweiten Wahlen im Einsatz. Knickrehm dankte ihnen stellvertretend für die bei jeder Wahl in Goch rund 200 benötigten ehrenamtlichen Wahlhelfer. Sie richten die Wahllokale her, geben die Stimmzettel aus und führen das Wählerverzeichnis bis hin zur Auszählung der Stimmen sowie...

  • Goch
  • 16.02.18
Überregionales
Das kann schöner an der Frankenstraße aussehen, meinen die Verantwortlichen der W.I.R. und suchen ehrenamtliche Helfer. Foto: Steiner

Wer hilft, die Frankenstraße zu verschönern? Werbegemeinschaft sucht Ehrenamtler mit einem "grünen Daumen"

Im Grüne-Hauptstadt-Jahr soll Rellinghausen grüner und blumiger werden. Das haben sich die Verantwortlichen der Werbe-Initiative Rellinghausen (W.I.R.) überlegt und sich um entsprechende Zuschüsse beworben. "Diese wurden uns nun bewilligt. Uns stehen 1000 Euro zur Verfügung, um die Beete auf der Frankenstraße zu verschönern", freut sich der W.I.R.-Vorsitzende Ralph Steiner. Im Zuge der Umbaumaßnahmen war bereits mehr Platz für Grün entstanden, allerdings ist dieser bislang aus Sicht der...

  • Essen-Süd
  • 22.03.17
Überregionales
Banner der Aktion. (Logo:Veranstalter)

Wettbewerb fördert Ehrenamtler

NRW/Dorsten. Auch in diesem Jahr winkt ehrenamtlichen Initiativen und Projekten in Westfalen wieder massive finanzielle Unterstützung durch die Westfalen-Initiative. Im Wettbewerb „Westfalen bewegt“ sind insgesamt 40.000 Euro zu gewinnen. Für den ersten Preis sind 10.000 Euro ausgeschrieben. Die Hälfte gibt es für einen zweiten Rang und immerhin 2.000 Euro für einen dritten Platz. Bewerbungen können eingereicht werden bis Mittwoch, 15. März. Der Wettbewerb würdigt beispielhafte...

  • Dorsten
  • 24.02.17
Überregionales

Kommentar: Mehr als warme Worte

Leichter Regen, Schneefall, Kälte: Das Winterwetter hat Düsseldorf fest im Griff. Schön, denkt sich manch einer. Vielleicht hole ich ja doch noch mal den Schlitten raus. Wie sich die Obdachlosen der Stadt derzeit fühlen, das kann wohl kaum einer nachvollziehen. Aber eines ist sicher: Die eisigen Temperaturen sind für Menschen lebensgefährlich. Schnell kommen mir die Bilder der wohnungslosen Elli wieder in den Sinn, die zwischen den Jahren in der Altstadt erfror und ihr Leben in dem Gästebuch...

  • Düsseldorf
  • 21.01.17
  • 2
  • 2
Überregionales
Große Freude beim Team der Hospizbewegung (v.l.): Christine Erm (Koordinatorin), Regina Hobusch (Administratorin) und Stephanie Hahn (Trauerbegleitung) haben einen Scheck in Höhe von 1500 Euro erhalten. Auf dem Richrather Weihnachtsmarkt hatten Auszubildende des Frischecenters Hövener traditionell eine Glücksrad-Aktion für diesen guten Zweck organisiert. Foto: Michael Clerque

Hospizbewegung sucht Ehrenamtler

Das Edeka-Glücksrad drehte sich auf dem Richrather Weihnachtsmarkt zum 14. Mal für die Hospizbewegung St. Martin. Aufgerundet kamen 1500 Euro zusammen. Sterbende und Angehörige unterstützen Langenfeld. (sp) Die ambulante Hospizbewegung kümmert sich in Langenfeld und Monheim nicht nur um Schwerkranke und begleitet diese beim Sterben, sondern unterstützt außerdem auch deren Angehörige und begleitet sie in Trauersituationen. "Um die Sterbenden und deren Angehörige unterstützen zu können,...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 29.12.16
Politik
Die Gäste hatten an vier Thementischen die Möglichkeit, Fragen zu stellen, Anregungen zu geben und sich rund um Themen wie Asylleistungen, Wohnungsvermittlung, Frühe Hilfen und den Komplex Kinder, Jugendliche und Familien zu informieren.Foto: Stadt Dinslaken

Info-Veranstaltung für Ehrenamtler in der Flüchtlingsarbeit

Eine weitere Informationsveranstaltung für ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit Tätige gab es jetzt im Empfangsraum des Rathauses Dinslaken. Die Erste Beigeordnete Christa Jahnke-Horstmann freute sich über das große Interesse: „Eine erfolgreiche Flüchtlings- und Integrationsarbeit ist nicht nur durch das Engagement der verschiedenen Organisationen, Kirchen, Moscheen und Verbände möglich, sondern auch durch den ehrenamtlichen Einsatz vieler Bürger und Bürgerinnen in unserer Stadt“.Die Gäste...

  • Dinslaken
  • 26.10.16
Vereine + Ehrenamt
18 Bilder

459.483 Euro für den guten Zweck

Zum Vereinsfrühschoppen lud die Sparkasse am Niederrhein rund 380 Vereine im Rahmen des ComedyArts Festivals in die Festivalhalle. Von: Sarah Dickel Nichts schlägt bekanntlich stärker, als das Herz eines Freiwilligen. Um dieses Engagement zu würdigen, hat die Sparkasse am Niederrhein am vergangenen Sonntag rund 1000 ehrenamtliche Helfer zum Vereinsfrühschoppen eingeladen. Den Auftakt machte Comedian This Maag, der die Ehrenamtler mit seiner charmant-witzigen Art begrüßte und...

  • Moers
  • 25.09.16
  • 2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.