Neue Zeitrechnung für den Einzelhandel

13Bilder

Das Monheimer Tor steht offen – und ebnet seit diesem Dienstag den Weg in eine neue Einzelhandelswelt.

Bürgermeister Daniel Zimmermann und Dr. Matthias Hubert vom Investor Sontowski & Partner durchschnitten gestern am frühen Morgen das symbolische Band, das Monheim neue Sympathien als Einzelhandelsstandort bringen soll.

„Erzählen sie es weiter“ lud Zimmermann alle ein, die schon um 8 Uhr gekommen waren, um erstmals durch die neuen Räume zu wandeln. Wie riesig das Monheimer Tor mit rund 6500 Quadratmeter neuer Fläche ist, wird einem vor allem so richtig klar, wenn man einmal den Blick über das gigantische Parkdeck schweifen lässt, das auf der gesamten Grundfläche des neuen Fachmarktcenters Platz für mehr als 200 Autos bietet. Und auch mit dem Bus kann man in Kürze hier bald vorfahren. In einer Woche, am kommenden Dienstag, wird am „Monheimer Tor“ schon wieder gefeiert – dann Fertigstellung des neuen Rathausplatzes samt Busbahnhof.

Nach nur einem Jahr Bauzeit konnten die Mieter ihre Räume beziehen, sodass das Center und die Geschäfte auch für die Öffentlichkeit geöffnet werden können. „Es ist uns gelungen, in einer kurzen Projektphase ein modernes, urbanes Einkaufszentrum zu realisieren, das die Kaufkraft in Monheim bindet und so den Standort für Kunden als auch weitere Geschäfte attraktiver macht. Entstanden ist eine nachhaltige Einkaufstätte, die ein komfortables Einkaufen ermöglicht“, erklärte der geschäftsführende Gesellschafter der S&P Group, Dr. Matthias Hubert, auf der Eröffnungsfeier. Auf rund 7.000 Quadratmetern Handelsfläche bereichern ab sofort zahlreiche Mieter aus dem Food- und Nonfoodbereich das Einkaufsangebot in der Stadt. Rechtzeitig zur Eröffnung wurde auch der Rathausplatz vor dem Einkaufszentrum neu gestaltet: Ein „Center-Bogen“ verbindet das Monheimer Tor mit dem Rathauscenter. Der überdachte, mit elektronischen Anzeigentafeln versehene Busbahnhof sorgt für eine optimale Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. „Gemeinsam werden das Monheimer Tor und der neu gestaltete Rathausplatz die Stadtmitte beleben und so den Einzelhandel Monheims stärken“, freute sich Bürgermeister Daniel Zimmermann bei der Eröffnungsfeier. Das Monheimer Tor hat ein Gesamtinvestitionsvolumen von rund 15 Millionen Euro.

Im Monheimer Tor finden die Kunden ein breites Angebot, das über den täglichen Bedarf hinausgeht. Eine „Woolworth“-Filiale, der Lebensmittelmarkt „Edeka“, der Drogeriemarkt „dm“, der Schuhfachmarkt „Deichmann“ und der Textildiscounter „Takko“ werden hier eben-so zu finden sein wie die auf Wohnaccessoires spezialisierte Kette „Depot“, „Apollo Optik“ und der Familienbekleidungsspezialist „Ernsting’s family“. Das großzügige Einkaufszentrum lädt die Kunden zum Verweilen ein und ermöglicht ein entspanntes Einkaufserlebnis: Bei-spielsweise kann man den Einkauf mit einem Kaffee oder einem Eisbecher im Eiscafe „D’Inca“ ausklingen lassen. Darüber hinaus sind im Monheimer Tor ein Nagelstudio und ein Service-Büro der Bahnen der Stadt Monheim angesiedelt.

Die zweigeschossige Immobilie überzeugt durch die zentrale Lage, die optimale Anbindung an den städtischen Nahverkehr und ein wegweisendes Gebäudekonzept: Die im Erdgeschoss gelegene Einkaufsfläche ist durch Rollsteige und großzügige Aufzugsanlagen mit dem Parkdeck im Obergeschoss verbunden, das 210 Stellplätze bietet. Mit moderner Archi-tektur und einem aufwendig illuminierten Entree setzt das Monheimer Tor ein optisches Highlight in der Stadt. Ein Wärmerückgewinnungssystem sorgt im neuen Nahversorgungszentrum für eine umweltfreundliche Energiebilanz: Auch minimal beheizt herrscht so stets ein optimales Raumklima. Die Lage in der Innenstadt verbunden mit der optimalen An- und Abfahrtsituation und den ausgezeichneten Parkbedingungen machen das Einkaufszentrum für Konsumenten wie Geschäftstreibende attraktiv. „Die Monheimer Innenstadt wird vom Monheimer Tor sehr profitieren: Wir wünschen der Stadt, dass die gesteigerte Attraktivität des Standorts dazu führt, dass sich weitere Geschäfte hier im Umfeld ansiedeln. Den Mietern im Monheimer Tor wünschen wir dauerhaften geschäftlichen Erfolg und den Kunden einen attraktiven, komfortablen Einkauf“, so Dr. Hubert.

Autor:

Thomas Spekowius aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen