Unfall auf der Ruhr
Feuerwehr Mülheim rettet verletzte Kanutin

Die Feuerwehr Mülheim an der Ruhr hat eine gekenterte Paddlerin aus der Ruhr gerettet
  • Die Feuerwehr Mülheim an der Ruhr hat eine gekenterte Paddlerin aus der Ruhr gerettet
  • Foto: Feuerwehr Mülheim an der Ruhr
  • hochgeladen von Ingrid Lücke

Die Feuerwehr Mülheim an der Ruhr hat am Dienstag, 24. Mai, eine in der Ruhr gekenterte Kanutin gerettet. 

Die Feuerwehr Mülheim an der Ruhr wurde zur Mintarder Straße gerufen, da sich eine Person im Wasser befand. Parallel wurden Kräfte des Rettungsdienstes, der Polizei sowie der DLRG angefordert.

Um Hilfe rufen

Aus unbekannten Gründen kenterte die Paddlerin mit Ihrem Kanu auf der Ruhr in Höhe der Anlegestelle der Weißen Flotte. Eigenständig konnte sich die Person nicht aus dem Wasser retten, da sie sich mit Kanu und Paddeln unglücklich verfangen hatte. Jedoch konnte sie sich über Wasser halten und um Hilfe rufen.

Sicher ans Ufer gebracht

Ein Besatzungsmitglied des Rettungswagens sprang unverzüglich ins Wasser, sicherte die Kanutin und brachte sie ans Ufer. Dort konnte sie mit vereinten Kräften aus dem Wasser gerettet werden. Die leicht Verletzte wurde im Anschluss zur weiteren Versorgung an den Rettungsdienst übergeben. Ein ebenfalls alarmierter Hubschrauber der Landespolizei musste nicht mehr tätig werden.

Autor:

Lokalkompass Mülheim aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.