16-Jähriger randaliert auf Polizeiwache
Jugendlicher wurde nach Unfallflucht aggressiv

Am Montagabend, 20. April, gegen 21.45 Uhr, leistete ein 16-Jähriger auf die Polizeiwache an der Von-Bock-Straße Widerstand, nachdem er dort mit seiner Mutter erschienen war, um Angaben zu einer Unfallflucht zu machen.

Zuvor hatte sich am selben Tag gegen 11.40 Uhr auf der Straße Lepkesfeld in Oberhausen eine Unfallflucht ereignet. Dort kollidierte der Fahrer eines grauen Opel Astras mit einem geparkten Pkw und entfernte sich dann von der Unfallstelle. Ein Zeuge konnte das Kennzeichen des flüchtigen Autos
ablesen. Dieses ist auf eine 38-jährige Mülheimerin zugelassen. Sie gab der Polizei gegenüber an, nicht mit dem Wagen gefahren zu sein und vermutete, dass ihr 16-jähriger Sohn das Auto benutzt haben könnte. Nachdem ihr Sohn am Abend zurückgekehrt war, suchte die 38-Jährige zusammen mit dem 16-Jährigen die Polizeiwache an der Von-Bock-Straße in Mülheim auf.

Der 16-Jährige gab zu, mit dem Auto gefahren zu sein, leugnet allerdings die Beteiligung an dem Verkehrsunfall in Oberhausen. Während der Sachverhaltsaufnahme verhielt sich der 16-Jährige aggressiv gegenüber den Beamten und beleidigte und bedrohte diese.

Außerdem griff er in Richtung der Dienstwaffe eines Polizisten und in Richtung des Einsatzmehrzweckstockes einer Polizistin. Daraufhin wurde der 16-Jährige gefesselt. Durch die Widerstandshandlungen wurden zwei Beamte leicht verletzt.

Da der Verdacht bestand, dass der 16-Jährige unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Anschließend wurde er in die Obhut seiner Mutter übergeben. Gegen den 16-Jährigen wird nun wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht, sowie weiterer Verkehrsdelikte ermittelt. Außerdem wurde eine Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte geschrieben.

Autor:

Andrea Rosenthal aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen