Betrunkener Radfahrer randalierte im Straßenverkehr
Polizeieinsatz am Heifeskamp

Ein 30-jähriger Mann wurde Samstagabend, 2. November,  vorläufig festgenommen, nachdem er auf der Straße Heifeskamp randaliert, einen Autofahrer attackiert und sich anschließend polizeilichen Maßnahmen widersetzt hatte.

Der 30-Jährige war offenbar alkoholisiert mit seinem Fahrrad auf der Straße Heifeskamp unterwegs, als er es unvermittelt abstellte und einen 24-jährigen Autofahrer auf diese Art an der Weiterfahrt hinderte. Als der 24-Jährige nach eigenen Aussagen den Radfahrer zur Rede stellen wollte, setzte sich dieser auf die Motorhaube des PKW, beleidigte und schlug ihn.

Den zu Hilfe gerufenen Polizeibeamten gegenüber wollte der 30-Jährige keine Angaben zu seiner Identität machen, deshalb nahmen diese ihn mit zur Hauptwache nach Mülheim. Dort widersetzte sich der Mann den polizeilichen Maßnahmen (Feststellung der Identität und Blutprobe) und verletzte sich, als er sich losreißen wollte. Später schlief er seinen Rausch im Gewahrsam aus.

Der 30-Jährige verfügt über keinen festen Wohnsitz und ist bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten, unter anderem wegen Körperverletzungsdelikten. Er soll jetzt einem Haftrichter vorgeführt werden.

Autor:

Andrea Rosenthal aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.