Betrunkener Radfahrer

Beiträge zum Thema Betrunkener Radfahrer

Blaulicht
Ein 33-jähriger Dorstener hat sich am Mittwochabend, 28. April, gegen 21.30 Uhr bei einem Sturz auf einem Schotterweg an der Baldurstraße Verletzungen zugezogen.

Nach Fahrradsturz in Gewahrsam
Betrunkener unter Drogen leistet Widerstand gegen Polizei

Ein 33-jähriger Dorstener hat sich am Mittwochabend, 28. April, gegen 21.30 Uhr bei einem Sturz auf einem Schotterweg an der Baldurstraße Verletzungen zugezogen. Bei der Erstversorgung vor Ort fiel auf, dass der Mann offensichtlich erheblich betrunken war. Nach einem Atemalkoholtest nahmen ihn Beamte für eine Blutprobenentnahme mit zur Wache Dorsten. Dort gab der Mann zu, auch Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Auf der Wache leistete er Widerstand und verbrachte die Nacht zur Ausnüchterung...

  • Dorsten
  • 29.04.21
Blaulicht
Der Atemalkoholtest beim 43-jährigen Ratinger ergab einen Wert von rund 1,7 Promille (im Bild ein mobiles Testgerät der Polizei).

Nächtlicher "Fang" der Ratinger Polizei
Mit 1,7 Promille auf dem Fahrrad

Am nächtlichen Donnerstagmorgen (23. Juli) gegen 3.30 Uhr beobachtete eine Streifenwagenbesatzung der Ratinger Polizei auf dem Stadionring einen Fahrradfahrer, der ganz offensichtlich nicht wirklich fahrsicher war. Deutliche Schlangenlinien charakterisierten den besonderen Fahrstil des 43-jährigen Ratingers, als dieser in Richtung Düsseldorfer Straße fuhr. Vor der dort Rotlicht zeigenden Ampel wechselte er dann verbotswidrig auf den Gehweg, um seine gefährliche Fahrt darauf in Richtung...

  • Ratingen
  • 23.07.20
Blaulicht
Symbolbild: Kreispolizei Mettmann

Monheimer Polizei zieht Führerschein ein
Fahrradfahrer mit 2,8 Promille aus dem Verkehr gezogen

An Christi Himmelfahrt konnte die Monheimer Polizei, dankaufmerksamer Zeugen, einen alkoholisierten Fahrradfahrer aus dem Verkehr ziehen. Gegen 19.50 Uhr alarmierten Zeugen die Wache, da sie einen Fahrradfahrer beobachteten, der nach Zeugenaussagen stark schwankend auf der Niederstraße unterwegs war.  Die Beamten konnten den 40 Jahre alten Langenfelder kurze Zeit später antreffen. Ein daraufhin durchgeführter freiwilliger Atemalkoholtest ergab dann auch einen Promillewert von 2,8. Der Mann...

  • Monheim am Rhein
  • 22.05.20
Blaulicht
Symbolbild: Hans Braxmeier auf Pixabay

Monheimerin hatte sogar leere Bierflaschen im Korb
Betrunken auf dem Rad unterwegs

Unter dem erheblichen Einfluss von Alkohol verlor am Mittwoch eine 54-jährige Radfahrerin die Kontrolle über ihr Fahrrad und stürzte zu Boden. Die Monheimerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Gegen 19.40 Uhr war ein Anwohner mit seiner Tochter auf dem Fußweg entlang der Charlottenburger Straße in Richtung Weddinger Straße unterwegs, als er von einer Radfahrerin überholt wurde. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrrad. Weil sie augenscheinlich auf ihr Gesicht gefallen war und...

  • Monheim am Rhein
  • 17.04.20
Blaulicht
Symbolbild: Kreispolizei Mettmann

Monheimer hatte mehr als zwei Promille im Blut
Alkoholisiert mit dem Rad gestürzt

 Am Samstag, 1. Februar, gegen 1.50 Uhr, befuhr eine Streifenwagenwagenbesatzung der Polizeiwache Monheim den Berliner Ring in Fahrtrichtung Opladener Straße. Vor dem Streifenwagen querte in Höhe der Einmündung Heinestraße ein 22-jähriger Fahrradfahrer die Fahrbahn von links nach rechts. Beim Auffahren auf den Gehweg kam der Fahrradfahrer ohne Fremdeinwirkung zu Fall und blieb auf dem Boden liegen. Die Beamten halfen dem leicht verletzten Fahrradfahrer umgehend auf, hierbei stellten sie...

  • Monheim am Rhein
  • 03.02.20
Blaulicht

Polizei kontrolliert alkoholisierten Fahrradfahrer
Radfahrer mit zwei Promille gleich zweimal auf dem Rad erwischt

Am Donnerstag, 7. November, fuhr die Polizei gegen 0.20 Uhr Streife am Berliner Platz. Im Bereich des Zentralen Omnibusbahnhofes sahen die Beamten einen stark schwankenden Fahrradfahrer mit einer Bierflasche in der Hand. Sie kontrollierten den 39-Jährigen und führten einen freiwilligen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von knapp 2 Promille. Dem Mann wurde auf der Wache Blut abgenommen und die Weiterfahrt mit dem Fahrrad bis zur vollständigen Wiederherstellung der Fahrtüchtigkeit...

  • Hagen
  • 07.11.19
Blaulicht

Polizei zieht 43-jährigen Monheimer aus dem Verkehr
Betrunkener Radfahrer fährt in geparktes Auto

Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass die Monheimer Polizei am Mittwoch, 6. November, an der Wilmersdorfer Straße einen betrunkenen Radfahrer aus dem Verkehr ziehen konnte. Gegen 14.10 Uhr hatte der Zeuge beobachtet, wie der Radfahrer, ein 43 Jahre alter Monheimer gegen einen am Straßenrand geparkten VW Golf gefahren war. Der Mann sprach den Radfahrer an und überzeugte ihn davon, auf die von ihm alarmierte Polizei zu warten. Als die Beamten eintrafen, stellten sie bei dem...

  • Monheim am Rhein
  • 07.11.19
Blaulicht

Betrunkener Radfahrer randalierte im Straßenverkehr
Polizeieinsatz am Heifeskamp

Ein 30-jähriger Mann wurde Samstagabend, 2. November,  vorläufig festgenommen, nachdem er auf der Straße Heifeskamp randaliert, einen Autofahrer attackiert und sich anschließend polizeilichen Maßnahmen widersetzt hatte. Der 30-Jährige war offenbar alkoholisiert mit seinem Fahrrad auf der Straße Heifeskamp unterwegs, als er es unvermittelt abstellte und einen 24-jährigen Autofahrer auf diese Art an der Weiterfahrt hinderte. Als der 24-Jährige nach eigenen Aussagen den Radfahrer zur Rede stellen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.11.19
Blaulicht

Riswicker Straße
Angetrunkener Fahrradfahrer verursacht Verkehrsunfall

Ein angetrunkener Fahrradfahrer verursachte am Donnerstag ( 31.10.2019) gegen 22:55 Uhr einen Verkehrsunfall auf der Riswicker Straße in Kleve-Kellen. In Höhe der Straße Zum Breijpott kam er auf der Fahrbahn einem 24-jährigen Autofahrer aus Kamp-Lintfort entgegen. Er konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und erfasste den 36-jährigen Radfahrer aus Kleve. Dieser verletzte sich dabei leicht und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Da er unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm dort eine...

  • Kleve
  • 01.11.19
Blaulicht
Symbolbild: Kreispolizei Mettmann

Alkoholisierter Fahrradfahrer verursacht Verkehrsunfall
Monheimer muss zu Fuß nach Hause gehen

Am Montag, 30. September, kam es auf der Vereinsstraße in Monheim gegen 18.50 Uhr zu einem Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss. Ein 71-jähriger Fahrradfahrer aus Monheim war von einem Zeugen beobachtet worden, wie er einen rechtsseitig geparkten roten Renault Twingo mit seinem Fahrrad touchierte und den Wagen dabei beschädigte. Der Anwohner hielt den Radfahrer von der Weiterfahrt ab und informierte die ihm bekannte Fahrzeugbesitzerin. Diese wiederum rief sofort die Polizei. Der Fahrradfahrer...

  • Monheim am Rhein
  • 01.10.19
Blaulicht
Mit 1,6 Promille war in Hagen ein Fahrradfahrer unterwegs.

Don´t drink and drive
Mit 1,6 Promille durch Hagen: Betrunkener Fahrradfahrer landet im Gewahrsam

Donnerstagabend, 22:30 Uhr, fiel zwei Polizeibeamten in Haspe ein Fahrradfahrer auf, der ohne Beleuchtung auf der Enneper Straße unterwegs war. Auf Anhaltezeichen reagierte der Mann nicht, er floh im Gegenteil in Schlangenlinien auf seinem Fahrrad vor der Polizei in den Bereich Kirmesplatz / Gesamtschule Haspe. Durch einen Begrenzungspfosten konnten die Beamten die Verfolgung mittels Streifenwagen nicht fortsetzen. Wenig später erwischten sie den Mann dennoch auf dem Preselweg.  Ein Alkoholtest...

  • Hagen
  • 07.06.19
Überregionales

Betrunkener Radfahrer stürzt und verletzt sich

Eine Gartenparty endete am Sonntagmorgen, 7.10, schmerzhaft für einen 50-jährigen Ennepetaler. Was geschah: Nachdem der 50-Jährige auf einer Party in der Milsperstraße reichlich Alkohol getrunken hatte, wollte dieser auf seinem Fahrrad nach Hause fahren. Bereits nach wenigen Metern endete die Fahrt und er stürzte. Bei dem Sturz verletzte sich der Mann leicht und er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Im Krankenhaus wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

  • Ennepetal
  • 08.10.18
Überregionales
Polizei NRW

Kreispolizeibehörde Mettmann



Foto & Copyright:

Jochen Tack

Fotografie



Herthastrasse 15

45131 Essen

Germany



phone +49(0) 201 310 7611

mobile +49((0) 176 2484 8423

info@jochentack.com

www.jochentack.com

Betrunkener Radfahrer beschädigt geparkte Autos

Am gestrigen Donnerstagabend, 4.10, befuhr ein 35-jähriger Radfahrer gegen 21 Uhr die Erikastraße in Langenfeld, in Richtung Götscher Weg. In Höhe der Hausnummer 7 touchierte der alkoholisierte Mann mit seinem Fahrrad zunächst die Fahrerseite eines geparkten Peugeot. Der 35-Jährige stürzte jedoch nicht zu Boden, sondern prallte direkt im Anschluss gegen die hintere linke Fahrzeugseite eines ebenfalls geparkten VW Golf. Durch die Kollision wurden die beiden Autos erheblich beschädigt....

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 05.10.18
Überregionales

Polizei stoppt unverbesserlichen Fahrradfahrer

In der Nacht zu Dienstag (22. August) trafen Polizeibeamte einen 40-jährigen Mann auf der Mittelinsel des Graf-von-Galen-Rings an. Er stand dort gegen 0.10 Uhr neben seinem Fahrrad, war augenscheinlich alkoholisiert und die Beamten ermahnten ihn, auf seinen weiteren Weg nach Hause nicht zu fahren. Etwa eine halbe Stunde später fiel den Beamten der Mann erneut auf, als er in starken Schlangenlinien in die Körnerstraße einbog. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille und aufgrund...

  • Hagen
  • 22.08.17
Überregionales

Betrunkener Radfahrer (43) schlägt Polizisten ins Gesicht

Auf der Polizeiwache in Kleve hat ein betrunkener Mann einen Polizisten angegriffen und leicht verletzt. Was war geschehen? Laut Polizei stürzte am Dienstag (3. Januar 2017) gegen 18 Uhr ein 43-Jähriger Radfahrer an der Einmündung Hoffmannallee / Thaerstraße ohne Fremdeinwirkung, als er gegen einen Bordstein fuhr. Er verletzte sich bei dem Sturz im Gesicht. Der 43-Jährige weigerte sich, mit dem Rettungswagen zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht zu werden. Da der 43-Jährige alkoholisiert war,...

  • Kleve
  • 04.01.17
Überregionales

Hagen: Radfahrer mit zwei Promille im Blut

Ein deutlich alkoholisierter Radfahrer erwies sich in der Nacht von Montag auf Dienstag als erhebliche Gefahr für sich und andere Verkehrsteilnehmer, bevor er von Polizeibeamten aus dem Verkehr gezogen wurde. Kurz nach Mitternacht bog der 22-Jährige bei roter Ampel an Hagens größter Kreuzung vom Märkischen Ring in die Badstraße ein. Als er anschließen auf den Gehweg wechselte, geriet er ins Schlingern und konnte sich nur mühsam einen Sturz verhindern. Bei seiner Überprüfung zeigte ein...

  • Hagen
  • 16.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.