Gewahrsam

Beiträge zum Thema Gewahrsam

Blaulicht

Am frühen Sonntagmorgen am Berliner Platz
Verletzt nach Schlägerei

Am Sonntagmorgen (11. August), gegen 5:30 Uhr, kam es nach Angaben der Polizei am Berliner Platz vor einem Lokal zu einer körperlichen Auseinandersetzung aus einer Gruppe von bis zu zwölf Personen heraus. Einer der Beteiligten musste mit einer Kopfverletzung vor Ort durch die Besatzung eines Rettungswagens behandelt werden. Einen Transport ins Krankenhaus lehnte er ab. Gegen alle Beteiligten wurde ein Platzverweis ausgesprochen. Zwei Männer kamen dem Platzverweis nicht nach, sie wurden...

  • Castrop-Rauxel
  • 12.08.19
Blaulicht

Täter ist im Polizeigewahrsam und wartet auf sein Strafverfahren
28-jähriger Hamminkelner randalierte und verletzte zwei Beamte in Brünen

Am Freitagnachmittag gegen 15.40 Uhr schrie ein 28-jähriger Hamminkelner vor einer Gaststätte an der Weseler Straße herum. Nachdem die alarmierte Polizei erschien, verließ der Mann zunächst die Örtlichkeit. Im Einsatzbericht heißt es: Als die Polizeibeamten den Einsatzort verlassen wollten, verhinderte der 28-Jährige die Abfahrt des Streifenwagens, indem er sich in die Türöffnung stellte und das Schließen der Tür des Autos nicht mehr möglich war. Zudem hob der Mann plötzlich seine Fäuste und...

  • Hamminkeln
  • 01.07.19
  •  1
Blaulicht
Mit 1,6 Promille war in Hagen ein Fahrradfahrer unterwegs.

Don´t drink and drive
Mit 1,6 Promille durch Hagen: Betrunkener Fahrradfahrer landet im Gewahrsam

Donnerstagabend, 22:30 Uhr, fiel zwei Polizeibeamten in Haspe ein Fahrradfahrer auf, der ohne Beleuchtung auf der Enneper Straße unterwegs war. Auf Anhaltezeichen reagierte der Mann nicht, er floh im Gegenteil in Schlangenlinien auf seinem Fahrrad vor der Polizei in den Bereich Kirmesplatz / Gesamtschule Haspe. Durch einen Begrenzungspfosten konnten die Beamten die Verfolgung mittels Streifenwagen nicht fortsetzen. Wenig später erwischten sie den Mann dennoch auf dem Preselweg.  Ein...

  • Hagen
  • 07.06.19
Blaulicht

Mann beißt zwei Polizeibeamte in Wade und Bein
Polizei nimmt bissigen Mann in Gewahrsam

Ein 22-jähriger Mülheimer hat Mittwoch Nachmittag bei einer Kontrolle erheblichen Widerstand geleistet und zwei Polizisten ins Bein gebissen. Der 22-Jährige war zwei Polizisten am 22. Mai gegen 17 Uhr bei einer Streife am Mülheimer Hauptbahnhof aufgefallen, weil er stark nach Marihuana roch, als er an ihnen vorbeilief. Weil er den Beamten aus vorherigen Einsätzen als Dealer bekannt war, beabsichtigten sie, seinen Rucksack zu kontrollieren. Dagegen wehrte sich der Mülheimer vehement und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.05.19
LK-Gemeinschaft

Randalierer in der Innenstadt
Aus dem Gewahrsam in das Gewahrsam

Unbelehrbar scheint ein 22-jähriger in Unna wohnhafter Mann zu sein. Am Dienstagabend (23. April) wurde die Polizei gegen 18 Uhr zum Rathausplatz gerufen, weil der Mann dort mit einem Roller über die Bahnhofstraße fuhr und einen angetrunkenen Eindruck machte. Kurz vorher hatte der 22-Jährige vor einem Schnellrestaurant in der Nähe des Busbahnhofes mehrere Jugendliche gefragt, ob sie auf seinem Roller mitfahren wollten. Währenddessen trank er alkoholische Getränke aus einer Schnapsflasche....

  • Unna
  • 24.04.19
Blaulicht

Xantener randaliert in einem Mehrfamilienhaus
Zwei Polizeibeamte verletzt

Xanten. Am Montagmorgen, 25. März, gegen 8 Uhr randalierte ein 25-jähriger Xantener in einem Mehrfamilienhaus an der Kalkarer Straße.Die alarmierten Polizeibeamten versuchten zunächst, den Mann zu beruhigen. Dieser leistete aber im Anschluss Widerstand gegen die eingesetzten Polizeibeamten und verletzte einen 23-jährigen Beamten und seinen 47-jährigen Kollegen. Der Xantener konnte in Gewahrsam genommen werden. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

  • Xanten
  • 26.03.19
Blaulicht

Karneval
Zwei Brüder randalierten im Klever Festzelt

Weil sie am Sonntagmorgen (03.03.19) gegen 2 Uhr im Klever Festzelt rumgepöbelt hatten, wurde ein augenscheinlich alkoholisiertes Brüderpaar aus Kleve durch die Security nach draußen begleitet. Im Eingangsbereich schlug der ältere der beiden mit Fäusten auf einen Mitarbeiter der Security ein. Die hinzugerufene Polizei stellte die Personalien der Beteiligten fest und sprach gegen die beiden Klever einen Platzverweis aus. Kurze Zeit später erschien der ältere - dieses Mal unköstümiert -...

  • Kleve
  • 03.03.19
Blaulicht

Streifenwagen gerammt
24-Jähriger war betrunken und stand unter Drogen

Ein betrunkener und unter Drogen stehender junger Mann hat am Freitagbend (28. Dezember) in Kleve einen Streifenwagen gerammt.  Gegen 22:19 Uhr wollten Beamte der Polizeiwache Kleve einen BMW mit Klever Kennzeichen auf der Gutenbergstraße in Kleve kontrollieren. Der 24 jährige Fahrzeugführer war zuvor durch seine Fahrweise aufgefallen. Bei der Kontrolle stand ein Zivilfahrzeug hinter dem BMW und ein Streifenwagen davor. Als sich ein Polizeibeamter dem Fahrzeug näherte, fuhr der 24 Jährige...

  • Kleve
  • 29.12.18
Überregionales
Symbolbild

Partygäste leisten Widerstand nach Platzverweis

In der Nacht von Montag, 15., auf Dienstag, 16. Oktober, haben Polizeibeamte wegen fortgesetzter Ruhestörung eine Gartenparty auf der Katernberger Straße beendet. Zwei Partygäste jedoch wollten dem Ende nicht entgegensehen. Bereits gegen 23.10 Uhr hatten Anwohner wegen massiver Ruhestörung durch überlaute Musik die Polizei verständigt. Die Beamten ermahnten die Partygemeinschaft zur Ruhe, die die Musik zunächst auch leiser drehten. Knapp anderthalb Stunden später gingen erneut Anrufe wegen...

  • Gelsenkirchen
  • 16.10.18
Überregionales
Eine Rettungssanitäterin wurde am Samstag selbst zum Opfer.

Schläge bei Party: Mann attackiert Sanitäterin

In Selm wurde am Wochenende erst gefeiert, dann geprügelt - die unschöne Bilanz einer Party. Ein Mann attackierte nach Berichten der Polizei sogar eine Sanitäterin. Von Mitternacht bis zum Ende der Veranstaltung fast drei Stunden später musste die Polizei gleich mehrere Male zum Festzelt am Freibad an der Badestraße ausrücken, hier kam es am Rande einer Vofi-Party einer Schule zu Körperverletzungen. Sicherheitskräfte riefen die Polizei das erste Mal wegen zwei Randalierern vor dem Zelt, doch...

  • Lünen
  • 24.09.18
Überregionales

Hagen - Familienvater springt auf Auto von Sohn herum und verletzt danach einen Polizeibeamten

Am Sonntagabend kam es an der Haldener Straße Ecke Bülowstraße zu zwei Einsätzen mit einem alkoholisierten Mann. Nach einer ersten Verwarnung 20 Minuten zuvor fiel der Familienvater erneut auf, als er nach Streitigkeiten in der Familie auf das Auto seines Sohnes sprang und dessen Dach sowie die Heckscheibe beschädigte. Um die Sachbeschädigungen zu unterbinden, sollte der 41-jährige Mann in Gewahrsam genommen werden. Er sperrte sich jedoch massiv, beleidigte die Beamten und versuchte, die...

  • Herdecke
  • 03.09.18
Überregionales
Randalierer beschädigt Auto und wird in Gewahrsam genommen.

Randalierer beschädigt Auto und wird in Gewahrsam genommen

Am Montag, 20. August, meldeten sich um 22.15 Uhr mehrere Zeugen bei der Polizei und gaben an, dass ein offensichtlich stark alkoholisierter Mann auf der Mittelstraße randaliere und ein Auto beschädigt hatte. Bei Eintreffen der Polizei verhielt sich der Randalierer aggressiv. Der 40-jährige Mann trat und schlug nach den Polizisten. Die Beamten konnten den Randalierer überwältigen und legten ihm Handfesseln an. Er wurde dem Polizeigewahrsam zugeführt. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass...

  • Hagen
  • 21.08.18
Überregionales
Symbolbild

Prügelei zwischen Vater und Sohn

Eine Schlägerei zwischen Vater und Sohn ließ die Beamten der Polizei am Sonntag, 5. August, zur Sellhorststraße ausrücken.  Gegen 5.20 Uhr morgens gerieten ein Vater und sein Sohn in einer Gaststätte in einen Streit miteinander. Die Auseinandersetzung wurde auf der Straße fortgeführt, auf der die zwei Männer aufeinander losgingen und sich schlugen. Nachdem die verständigten Polizisten die Personen getrennt hatten, ging der 25-jährige Sohn auf die Beamten los. Üble Beschimpfungen und...

  • Gelsenkirchen
  • 06.08.18
  •  1
Überregionales
Mann zieht Messer am Bahnhof: In Gewahrsam genommen.

Mann zieht Messer am Hagener Hauptbahnhof: In Gewahrsam genommen

Am Donnerstag, 2. August, kam es zu einer versuchten gefährlichen Körperverletzung am Hagener Busbahnhof. Nach bisherigen Ermittlungen begann hier gegen 20 Uhr ein 36-Jähriger mehrere Passanten verbal anzugehen. Anschließend zog er ein Küchenmesser und ging auf einen 17-Jährigen zu. Nach Zeugenaussagen kam es auch zu einer Stichbewegung. Dem 17-Jährigen gelang es, dem Angreifer das Messer aus der Hand zu schlagen und ihn gemeinsam mit einem weiteren Mann zu Boden zu ringen. Dort konnte er...

  • Hagen
  • 03.08.18
Überregionales
Symbolbild

Mann randaliert bei Hausfriedensbruch

Ein 43-jähriger Gelsenkirchener brach am Samstag über eine defekte Balkontür in die Wohnung seiner Ex-Partnerin ein. Beim Versuch der Polizei, den Mann der Wohnung zu verweisen, wurde er handgreiflich. Am Samstag, 28. April, verschaffte sich ein Gelsenkirchener unbefugt Zutritt zur Wohnung seiner Ex-Freundin. Bereits früher am Abend hatte die Polizei den Mann des Hauses verwiesen. Als die Beamten erneut gerufen wurden, erteilten sie dem Beschuldigten einen zweiten Platzverweis, den er...

  • Gelsenkirchen
  • 30.04.18
  •  1
Überregionales

28-jähriger Mann aus Marl forderte Polizisten zu einem Duell auf

In der Nacht zum Sonntag bestiegen Polizeibeamte gegen 04.30 Uhr nach einem Einsatz den Streifenwagen, der auf dem Parkplatz einer Diskothek an der Liebigstraße in  Gescher stand. Plötzlich öffnete ein 28-jähriger Mann aus Marl die Fahrertür, schrie die Beamten an und forderte diese zu einem Duell auf (der Grund für das Verhalten des Mannes ist nicht bekannt). Die Beamten erteilten dem aggressiven Mann einen Platzverweis, dem dieser nicht nachkam. Es gelang auch mehreren Bekannten des...

  • Marl
  • 18.02.18
Überregionales
Eine Halloweenparty endete für einen 53-jährigen in der Gewahrsamszelle.

Halloweenfeier endete im Polizeigewahrsam

Bei einer privaten Halloweenfeier in einem Mehrfamilienhaus in Altenhagen hatte einer der Gäste augenscheinlich etwas zu tief ins Glas geschaut und wurde am Dienstagabend gegen 22 Uhr aggressiv. Der 53-Jährige schlug um sich und beleidigte die anderen Gäste, sodass diese ihn bis zum Eintreffen der Polizei festhielten. Auch gegenüber den Beamten verhielt sich der mit über2,5 Promille erheblich alkoholisierte Mann uneinsichtig und versuchte zu treten und zu beißen. Da er sich nicht beruhigen...

  • Hagen
  • 02.11.17
Überregionales
Symbolbild

Familie ging gemeinsam auf Einbruchstouren / Mindestens neun Wohnungseinbrüche aufgeklärt

Dorsten/Kreis RE/BOT/GE. Seit mehreren Wochen wurde durch die "Ermittlungskommission Phönix" des Polizeipräsidiums Recklinghausen gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft in Essen gegen zwei Männer aus Marl und gegen eine junge Frau aus Gelsenkirchen ermittelt. Gegen den 45-jährigen Vater, seinen 22-jährigen Sohn sowie dessen 17-jährige Freundin besteht der Verdacht, dass sie sich als Bande zusammengeschlossen hatten, um gemeinsam Wohnungseinbrüche zu begehen. Im Zuge der Ermittlungen konnte der...

  • Dorsten
  • 12.07.17
Überregionales
Aus einer Schreckschusspistole, obiges Foto zeigt nicht die Tatwaffe, gab am Freitagabend, 2. Juni, ein 38-jähriger in Gladbeck-Rosenhügel drei Schüsse ab und löste damit einen Großeinsatz der Polizei aus.

Pistolenschüsse im Gladbecker Süden lösten Großeinsatz der Polizei aus - Täter gefasst

Rosenhügel. Einen eher unruhigen Abend verlebten am 2. Juni (Freitag) viele Gladbecker Bürger im Stadtsüden von Gladbeck: Ab 21.20 Uhr waren rund um die Wiesmannstraße zahlreiche Polizeikräfte im Einsatz. Auslöser des Großaufgebotes waren drei Pistolenschüsse, die der Polizei exakt um 21.17 Uhr von aufmerksamen Bürgern gemeldet wurden. Offensichtlich konnte einer der Zeugen den Einsatzkräften auch konkrete Hinweise geben, aus welcher Wohnung die Schüsse abgegeben wurden. In besagter...

  • Gladbeck
  • 03.06.17
Überregionales
Foto: Polizei

Gelsenkirchen: Randale endete in der Zelle

Nach einem handgreiflichen Ehestreit am Winkelbusch in Gelsenkirchen wurde am Samstagabend um kurz vor 21 Uhr die Polizei gerufen. Vor der Haustür konnte der 43-jährige Beschuldigte angetroffen werden, der sich sofort verbal aggressiv gegenüber den Beamten verhielt. Da er erneut ins Haus zurückkehren wollte, wurde er am Arm ergriffen, um dies zu verhindern. Er versuchte jedoch sich loszureißen und sperrte sich gegen die polizeilichen Maßnahmen. Daraufhin wurde er zu Boden gebracht,...

  • Gelsenkirchen
  • 03.04.17
Überregionales
3 Bilder

Polizeiliche Bilanz am Rosenmontag in der Marler Umgebung, ein Sexualdelikt und Raubversuch

In Dorsten feierten zwischen 5.000 und 6.000 Karnevalisten ausgelassen und friedlich. Ein polizeiliches Einschreiten war zu keiner Zeit erforderlich. Auch in Bottrop verlief der Rosenmontagsumzug mit ca. 40.000 Teilnehmern überwiegend friedlich. Lediglich ein Jugendlicher kam einem Platzverweis nicht nach und wurde in Gewahrsam genommen. Dabei leistete er Widerstand. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige. In Recklinghausen feierten zwischen 80.000 und 90.000 Närrinnen und Narren auf und um den...

  • Marl
  • 27.02.17
  •  1
Überregionales
Mit diesem abgebrochenen Reißverschluss-Zipper hatte sich der junge Mann in der Zelle verletzt.

Festgenommener verletzt sich in der Zelle

Auf dem Bundespolizeirevier Düsseldorf versuchte ein 20-jähriger in Baden-Württemberg lebender Georgier am Dienstag, 24. Januar, sich mit dem Schieber seines Hosenreißverschlusses in der Gewahrsamszelle zu verletzen. Zuvor war er von den Beamten im Düsseldorfer Hauptbahnhof festgenommen worden. Am Dienstagmittag nahmen Bundepolizisten den 20-Jährigen fest und brachten ihn auf die Dienststelle in Düsseldorf. Der Mann musste bis zur Überstellung an die nächstgelegene Justizvollzugsanstalt in...

  • Düsseldorf
  • 25.01.17
  •  1
Ratgeber

"Wir schlitzen euch auf": Marokkanisches Quartett bedroht Bundespolizisten

Erneut wurden am heutigen Donnerstag Bundespolizisten am Düsseldorfer Hauptbahnhof bedroht. Bei einer Personenüberprüfung kam es zu Widerstand, versuchter Gefangenenbefreiung und schließlich zur Bedrohung der Beamten. Eine Gruppe junger Männer zwischen 18 und 20 Jahren fiel durch ihr aufdringliches Verhalten gegenüber Frauen auf. Bei einer Überprüfung der Personen wurde festgestellt, dass sie bereits wegen gleich gelagerter Sachverhalte und Gewaltdelikte in Erscheinung getreten waren. Gegen...

  • Düsseldorf
  • 28.07.16
  •  3
Ratgeber

Nach Anabolikakauf: Polizisten bedroht und beleidigt

Polizeibeamte des Einsatztrupp PRIOS mussten am Mittwochabend nicht nur einen renitenten Autofahrer in Gewahrsam nehmen, der zuvor bei einem Unbekannten Anabolika gekauft hatte, sondern auch einen Passanten, der die Polizisten fortwährend beleidigte und versuchte mehrere Dutzend Anwohner und Schaulustige aufzuwiegeln. Bei einer Streife in Stadtmitte beobachteten Beamten des Einsatztrupp PRIOS, wie der Fahrer eines Pkw auf der Friedrich-Ebert-Straße anhielt, von einem Fremden etwas kaufte und...

  • Düsseldorf
  • 28.07.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.