Neues Musical in Oberhausen mit Welthits von Meat Loaf
"Bat out of hell" feiert Premiere

3Bilder

Nur noch einen Tag bis zur Deutschlandpremiere von Jim Steinmans "Bat out of hell – Das Musical" im Stage Metronom Theater Oberhausen. Zahlreiche prominente Gäste bekannt aus Fernsehen, Musik und Sport werden live dabei sein, wenn sich am 8. November zum ersten Mal der Vorhang für das Rockspektakel mit den Welthits von Meat Loaf in NRW hebt.

Als Premieren-Gäste haben sich unter anderem Model, Schauspielerin und Moderatorin Sophia Thomalla, Kult-Blondine Daniela Katzenberger, Schauspieler Jimi Blue Ochsenknecht, Musiker Tom Gaebel, „Lindenstraßen“-Schauspieler Moritz A. Sachs, Sänger und Moderator Bernd Stelter, Model Anna Hiltrop, „Hobbythek“-Ikone Jean Pütz, Weddingplaner Froonck, Schauspielerin Tanja Szweczenko, Choreograf Cale Kalay, Schlagersängerin Maria Voskania, Schauspielerin Tanja Tischewitsch, Comedian und Schauspieler Tom Lehel, Schauspieler „Vater Beimer“ Joachim Hermann Luger, DJ Phil Fuldner, Sänger Willi Herren, Ex-Fußball-Profi Gerald Asamoah, „Alles was zählt“-Schauspieler Sam Eisenstein, Ex-„Bachelor“-Kandidatin Jessi Neufeld, „Sturm der Liebe“-Schauspielerin Melanie Wiegmann und die „GNTM“-Teilnehmerinnen Klaudia Giez, Julianna Townsend, Jennifer Michalczyk und Deborah Lay angesagt.

Gesungen wird auf Deutsch

"Bat out of hell" greift viele traditionelle Theater- und Liebesgeschichten auf und vereint sie zu einer temperamentvollen Story in einer Stadt namens Obsidian im Jahr 2030. Die legendären Rocksongs und Balladen bilden den Rahmen für die mitreißende Liebesgeschichte zwischen Strat, dem unsterblichen Anführer einer jungen Rebellengruppe und Raven, der schönen Tochter des tyrannischen Herrschers Falco. Rebellische Paare, wie Romeo und Julia oder Tony und Maria aus der West Side Story, aber auch der ewig junge Freigeist Peter Pan und Wendy standen Pate für BAT OUT OF HELL. Die zeitlose Geschichte beschäftigte Komponist Jim Steinman schon lange: Es hat mehr als vierzig Jahre gedauert, bis aus der Idee und dem Meat Loaf Album ein Musical wurde.

Für die Premiere in Deutschland wurden die englische Texte eigens ins Deutsche übersetzt. Dafür konnte Stage Entertainment zwei Größen des deutschen (Musik)theaters gewinnen: Roland Schimmelpfennig, der zurzeit meist gespielte deutsche Gegenwartsdramatiker, sowie Frank Ramond, Textdichter, Komponist und Musikproduzent.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen