Kulturangebot in der Stadt Mülheim: Kunstverein in der Ruhrvilla Schmitz-Scholl in der Ruhrstraße 3
Wie malt man Licht Frau Lehmann?

"Licht" ist die Interpretation von Christine Lehmann im Treppenauge des KuMuMü Kulturmuseum Mülheim an der Ruhrstraße 3
3Bilder
  • "Licht" ist die Interpretation von Christine Lehmann im Treppenauge des KuMuMü Kulturmuseum Mülheim an der Ruhrstraße 3
  • Foto: Mülheimer Kunstverein und Kunstförderverein Rhein-Ruhr - KKRR - Sitz Ruhrstraße 3
  • hochgeladen von Alexander Ivo Franz

Zur Vernissage am 3. Juli 2019 fanden sich interessierte Kunstfreunde in der historischen Villa Schmitz-Scholl an der Ruhrstraße 3 ein, um sich dem spannenden Thema JAPANISCHE KALLIGRAPHIE zu nähern.

Die Mülheimerin Christine Lehmann motivierte

Einen tiefen Einblick hab Christine Lehmann in die uralte Kunst der japanischen Kalligrapie und deren Ausprägungen in der Mülheimer RUHR GALLERY in der denkmalgeschützten Villa Schmitz-Scholl in der Ruhrstraße. Auch am 6. Juli 2019 von 13 bis 17 Uhr ist die Künstlerin, die lange Jahre auch Mitglied in der Mülheimer Künstlergruppe AnDer war in der Ruhrstraße 3 im ART TALK & TOUCH – Künstlergespräch in der Beletage mit ihren Arbeiten.

Noch bis 10. Juli 2019 in der Beletage - Eintritt wird übernommen

Die Ausstellung ist noch bis zum 10. Juni 2019 zu sehen, den Eintritt übernimmt der Mülheimer Kunstverein und Kunstförderverein Rhein-Ruhr (KKRR) nach dem Vorbild des Museums FOLKWANG Essen - auch hier wird das Eintrittsgeld von Sponsoren übernommen um keine Hemmschwelle zur Kunst aufzubauen.

Viele Möglichkeiten beim Besuch in der Ruhrstraße 3

Es besteht auch die Möglichkeit das im Jahr 2012 gegründete „KuMuMü Kulturmuseum Mülheim an der Ruhrstraße 3“ und die verschiedenen Ateliers des Mülheimer Künstlerbundes im angrenzenden Atelierhaus zu besuchen und mit den dortigen Künstlerinnen und Künstlern ins Gespräch zu kommen. Parkplätze für PKW stehen ausreichend zur Verfügung, aber auch mit dem Rad ist der Kulturort Villa Schmitz-Scholl direkt an der Ruhranlage am rechten Ruhrufer gut erreichbar. Gruppenführungen für Geschichts- oder Kunstvereine bis zu 30 Personen nach Vereinbarung.

Hemmerlein-Richter-Schau

Aktuell läuft in der Ausstellungshalle im Erdgeschoss noch die Ausstellung EVA HEMMERLEIN-RICHTER - EIN LEBENSWERK ebenfalls noch bis 10. Juli 2019.

Schau "esgehtimmerumalles" folgt

Schon ab 12. Juli 2019 nach kurzer Umbaupause kommt die Schau "esgehtimmerumalles" der Essener Hochschule der bildenden Künste (HBK) und der Essener Freie Akademie der bildenden Künste (fadbk) mit zeitgenössischer Kunst unter Leitung von Prof. Stephan P. Schneider - die bis zum 28. Juli 2019 zu sehen ist.

Hier geht es zum prallen Ausstellungsprogramm im 2. Halbjahr 2019 mit einem Klick:

Über den Kulturort in Wikipedia:

Autor:

Alexander Ivo Franz aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.