Krisenstab richtet Not-Krankenhaus ein
Flüchtlingsdorf in Saarn beherbergt bald auch Patienten

Im ehemaligen Flüchtlingsdorf entsteht ein Notkrankenhaus.
  • Im ehemaligen Flüchtlingsdorf entsteht ein Notkrankenhaus.
  • Foto: PR-Foto Köhring
  • hochgeladen von Regina Tempel

Die ehemaligen Flüchtlingsunterkünfte an der Mintarder Straße, bestehend aus acht Holzhäusern, werden ab sofort als Behelfskrankenhaus ausgestattet. In 100 Zimmern sind dann 200 Betten untergebracht.

„Es bestand im Krisenstab Einvernehmen, dass die Vorplanung zusätzlicher Bettenkapazitäten unausweichlich ist“, so der Leiter des Krisenstabes, Stadtdirektor Dr. Frank Steinfort. Entsprechende Betten sind bei der Stadt noch vorhanden.

Für die Einrichtung der Holzhäuser bitten der Immobilien-Service der Stadt und die Feuerwehr um Unterstützung vom örtlichen THW. „Parallel hierzu läuft die Planung für die Betreuung und ärztliche Versorgung der möglichen Patienten“, stellte Feuerwehrchef Sven Werner fest. Ab Montag wird mit der Enrichtung begonnen. Hier werden aber nicht vorwiegend Corona-Infizierte untergebracht, das Not-Krankenhaus nimmt ganz normale Fälle auf und dient der Entlastung der beiden Mülheimer Krankenhäuser.

34 bestätigte Infizierte

Am Sonntag gab die Stadt auch die neuen Zahlen bekannt. In Mülheim gibt es nun 43 offiziell bestätigte Corona-Infektionen und 322 Menschen, die sich in vom Gesundheitsamt angeordneter Quarantäne befinden.

Autor:

Regina Tempel aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen