Politik
Berufskolleg Stadtmitte wird vorerst keine Talentschule

Im April 2018 sprach NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer bei einem Workshop zum Thema Digitales Lernen im Berufskolleg Stadtmitte.
  • Im April 2018 sprach NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer bei einem Workshop zum Thema Digitales Lernen im Berufskolleg Stadtmitte.
  • Foto: Thomas Emons
  • hochgeladen von Thomas Emons

NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer hat heute die ersten 35 Talentschulen bekanntgegeben, die jeweils 20 Prozent mehr Lehrer, einen Sozialarbeiter und ein Extra-Budget von 150.000 Euro bekommen sollen, um in sozialen Brennpunkten ihre pädagogische Arbeit auszubauen.

Auch das Berufskolleg Stadtmitte, das am kommenden Freitag, 8. Februar, von 14 bis 17.30 Uhr zum Berufsorientierungstag einlädt, hatte sich als eine von 149 Schulen an Rhein und Ruhr um die Förderung des Landes beworben. "Ich bin enttäuscht. Denn unser Konzept ist gut und meine Kollegen haben im Rahmen der Antragstellung hervorragende Arbeit geleistet. Jetzt werden wir das Gespräch mit dem Ministerium suchen, um herauszufinden, wo wir noch besser werden können", sagte der Leiter des Berufskollegs, Jörg Brodka, am Freitagnachmittag auf Anfrage der Mülheimer Woche.

Das Berufskolleg, das bisher keine Fördermittel des Landes erhält, hatte in seinem Antrag auf Anerkennung als Talentschule auf seine pädagogischen Schwerpunkte in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik, Kultur und Gestaltung hingewiesen. Im kommenden Jahr kann sich das Berufskolleg Stadtmitte in einer zweiten Runde erneut als Talentschule bewerben, Dann werden weitere 25 Schulen des Landes zu Talentschulen erklärt. Das Landesprogramm Talentschule ist zunächst auf sechs Jahre befristet.

Unter den 35 Talentschulen sind sechs Berufsschulen und 17 Schulen aus dem Ruhrgebiet. Sechs Talentschulen haben ihren Standort im Regierungsbezirk Düsseldorf, zu dem auch Mülheim gehört.

Mehr zum Berufskolleg Stadtmitte

Autor:

Thomas Emons aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.