Frauennetzwerk informiert am Samstag im Forum



Stadtmitte In Deutschland wird jede vierte Frau mindestens einmal in ihrem Leben Opfer häuslicher Gewalt. Auch das Spektrum der sexuellen Übergriffe, das Frauen erleiden, ist denkbar breit und reicht von der unsittlichen Berührung bis zur Vergewaltigung.

Deshalb informiert das Frauennetzwerk Mülheim am kommenden Samstag, 25. November, zwischen 10 und 16 Uhr im Forum darüber, wo sich Frauen Hilfe holen und wie sie sich wehren können. Außerdem erhalten Frauen, die das möchten, bei dieser offenen Veranstaltung eine öffentliche Plattform, um rund um das Thema sexuelle Übergriffe und Gewalt gegen Frauen auszusprechen, aufzuschreiben oder aufzuzeichnen, was sie bewegt und was sie erlebt haben. Hintergrund der Infoveranstaltung „Hände weg“ ist der von den Vereinten Nationen ausgerufene Welttag für mehr Aufmerksamkeit für weibliche Opfer von Gewalt.

Autor:

Thomas Emons aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen