Fußball Landesliga, Gruppe 3
Blau-Weiß Mintard Sonntag in Burgaltendorf vor schwieriger Aufgabe

Manchmal reichen auch drei Gegner nicht aus um Nick Heppner zu bremsen.
  • Manchmal reichen auch drei Gegner nicht aus um Nick Heppner zu bremsen.
  • Foto: Foto: Werner Gorgs
  • hochgeladen von Frank Wälscher

Tabellenstände haben oftmals eine blendende Wirkung. Über die eigentliche momentane Stärke einer Mannschaft sagt sie in der Regel wenig aus. Beispiel Sonntag. Auf dem Papier spielt der Vierzehnte gegen den Achten. Und jeder, der lesen kann, weiß, dass das für den SV Burgaltendorf 1913 e. V. nach drei Niederlagen in Serie den aktuell letzten Tabellenplatz bedeutet – mit nur einem Sieg in allen sechs Spielen. Auf der anderen kommt mit Blau-Weiß Mintard ein Verein, der sechs Plätze weiter vorne steht – allerdings mit ebenfalls nur einem Sieg aus sechs Spielen.

Das Team von Trainer Fabio Audia reist nach dem guten Spiel und dem Sieg am Dienstag Abend im Testspiel gegen TuSEM Essen selbstbewusst, aber wachsam in den Essener Südosten. Der Übungsleiter warnt sogar ein wenig: „Burgaltendorf wird ein unangenehmer Gegner sein. Die werden mit allen sportlichen Mitteln versuchen den berühmten „Bock“ umzustoßen und eine Trendwende herbei zu führen, um aus dem Keller zu kommen.“

Auf Mintard wartet die mit bisher fünf Toren schwächste Offensive der Liga. „Egal, wir müssen sehr achtsam sein. Wir wollen Burgaltendorf erst gar nicht ins Spiel kommen lassen und ihnen keine Torchancen erlauben“, so der Coach: „Wir wollen ein gutes Spiel machen und mit drei Punkten wieder nach Hause fahren. Darauf haben wir die Woche entsprechend hingearbeitet.

Anstoß auf der Ruhrhalbinsel ist um 15 Uhr.
Foto: Werner Gorgs
BU: Manchmal reichen auch drei Gegner nicht aus Nick Heppner zu bremsen....

Autor:

Frank Wälscher aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen