Medl-Nacht der Sieger
Ruderer räumten ab - begeisterte Zuschauer

Das sind die Sportler des Jahres 2018: Talent Selina Hübsch (vorne r.), Ruderer Julius Rommelmann (2.v.r.) und die Mannschaft des HTCU vertreten durch den ehemaligen Kapitän Thilo Stralkowski (vorne 2.v.l.), Benjamin Becker (l.) und Betreuer Dirk Hellwig (hinten l.). Sportlerin des Jahres Klara Thiele weilte in Thailand und sendete eine Grußbotschaft. Es gratulierte MSB-Vorsitzender Wilfried Cleven (hinten Mitte) und OB Ulrich Scholten (r.).
65Bilder
  • Das sind die Sportler des Jahres 2018: Talent Selina Hübsch (vorne r.), Ruderer Julius Rommelmann (2.v.r.) und die Mannschaft des HTCU vertreten durch den ehemaligen Kapitän Thilo Stralkowski (vorne 2.v.l.), Benjamin Becker (l.) und Betreuer Dirk Hellwig (hinten l.). Sportlerin des Jahres Klara Thiele weilte in Thailand und sendete eine Grußbotschaft. Es gratulierte MSB-Vorsitzender Wilfried Cleven (hinten Mitte) und OB Ulrich Scholten (r.).
  • Foto: Stella Scheibenzuber
  • hochgeladen von PR-Foto Köhring

Von Regina Tempel

Seit 15 Jahren schon bildet die medl-Nacht der Sieger in der innogy Halle den Rahmen für die Sportler-Wahl des Jahres. Und ist so nachgefragt, dass es schon seit geraumer Zeit gleich zwei Vorstellungen an einem Tag gibt. Auch in diesem Jahr hieß es in der Woche vorher: Beide Veranstaltungen sind ausgebucht.

4500 Zuschauer genossen am Samstag das anspruchsvolle Sportprogramm. Am Nachmittag noch ohne, abends dann mit der Ehrung der besten Sportler Mülheims für das Jahr 2018. Neben dem sportlichen Wert hat sich aber die medl-Nacht auch längst als eines der gesellschaftlichen Höhepunkte des Jahres etabliert. Vertreter aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft besuchen regelmäßig und gerne das sportliche Event.

Das wurde wie in den Vorjahren auch von ZDF-Sport-Moderator Claus Lufen eröffnet, der in gewohnt launiger Manier und kenntnisreich den Abend moderierte. So entdeckte er beim Einmarsch der nominierten Sportler den Motorsportler Noel Willemsen und erinnerte sich, ihn schon im letzten Jahr interviewt zu haben. So blieb es diesmal beim aufmunternden "Weiter so".

Hochkarätiges Showprogramm

Hochkarätig war auch wieder das Sport- und Show-Programm. Das reichte von Solo-Acts der Gymnastin Felice Aguilar, dem schnellsten Xylophonist der Welt, Dirk Scheffel, oder Alexis Vigneault mit seinem Acrobatic Light bis zu den rasanten Gruppenchoreografien der Flying Superkids aus Dänemarkt oder dem Dream Team Skating aus Deutschland. Ihre akrobatische Klasse und die rasanten Darbietungen begeisterten die Zuschauer.

Trampolinspringen der etwas anderen Art zeigten die Sumo Boys, Felice beeindruckte auch mit Partner Alex in einer zweiten tänzerischen Performance. Die Twinspin zeigten als Weltrekordhalter, was man mit einem Diabolo so alles machen kann. Einer der Höhepunkte war der Auftritt der Mystery of Gentleman. Die mongolischen Gruppe zeigte eine artistische Leistung der Extraklasse mit menschlichen Pyramiden. Für die erkrankten Strahlemann & Söhne sprang kurzfristig Sergey Timofeev mit einer Solo-Nummer auf einem überdimensionalem Kubic-Würfel ein.

Nach dem großen Finale, bei dem alle Artisten noch einmal durch das Hallenrund liefen, wurde auf der Empore bei der After-Show-Party noch lange getanzt und gefeiert.

Sportlerehrung

Geehrt wurden in diesem Jahr folgende Sportler:

>>Sportlerin des Jahres: Ruderin Klara Thiele (Renn-Ruder-Gemeinschaft RRGM), unter anderem Silbermedaille im Juniorinnen-Doppelvierer bei der U19-Weltmeisterschaft

>>Sportler des Jahres: Ruderer Julius Rommelmann (RRGM), unter anderem Deutsher Juniorenmeister im Doppelkvierer und Weltrekordler auf dem Ruder-Ergometer über 2000 m (19-29 Jahre)

>>Mannschaft des Jahres: HTC Uhlenhorst, Deutscher Meister im Feldhockey

>>Talent des Jahres: Badmintonspielerin Selina Hübsch (TSV Heimaterde)

>>Für Verdienste um den Mülheimer Sport: Peter Degener, unter anderem Gründer und Vorsitzender des Vereines Marathon Mülheim

Autor:

PR-Foto Köhring aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen