Wir verlosen Karten für das Winterdance Festival

Im Standard- und Lateintanz messen sich die jungen Paare in der innogy Halle.                 Foto: Veranstalter
  • Im Standard- und Lateintanz messen sich die jungen Paare in der innogy Halle. Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

Internationale Tanzsportjugend misst sich beim Winterdance Festival

Am zweiten Adventswochenende, 9. und 10. Dezember, ist erstmals die innogy Halle der Austragsort für dass WiDaFe des Tanzsportverbandes NRW. – WiDaFe steht für Winterdance Festival.

Es handelt sich dabei um das größten Festival dieser Art im Deutschland. Es gibt das Gegenstück dazu im Sommer in Berlin, das Summer Dance Festival. Es ist jeweils ein Treffen der deutschen Tanzsportjugend zusammen mit internationaler Konkurrenz,
um sich im Wettkampf also in Weltranglistenturnieren und Deutschen Ranglisten zu messen.
Im Laufe der Jahre hat sich diese Veranstaltung zu einem Großturnier entwickelt.

Verschiedene Leistungsklassen

Alle Klassen der Kinder – Junioren und Jugend in den Standard- und lateinamerischen Tänzen werden angeboten, für jeweils alle Leistungsklassen. Dazu gibt es noch pro Tag ein Turnier für die Paare unter 21 Jahren, jeweils in der höchsten Leistungsklasse. Im letzten Jahr fanden über 600 Tänzerinnen und Tänzer den Weg zum WidaFe. Die Tendenz ist steigend, insbesondere die Teilnehmer aus dem Ausland nehmen den Termin immer besser an.

Das Zuschauerinteresse ist naturgemäß sehr groß, werden doch die Paare ( unter 18 Jahre) immer von Eltern und Angehörigen begleitet. Bis zu 1800 Zuschauer werden in der innogy Halle erwartet.

Breitensportler erwünscht

In diesem Jahr haben die Ausrichter sich noch etwas Besonderes ausgedacht.
An beiden Tagen wird es auch sogenannte Breitensportwettbewerbe geben, wo nicht nur Paare, die einem Verein angehören starten können, sondern auch Paare die beispielsweise in einer Tanzschule tanzen, und sich mal gerne in einem Wettbewerb messen möchten, teilnehmen. Für diese Paare ist der Eintritt natürlich frei. Einzelheiten finden sich auf der Homepage der Veranstaltung unter Infos für Aktive/Breitensport auf www.widafe.de. Dort steht auch der genaue Zeitplan.

Die Turniere beginnen am Samstag, 9. Dezember, ab 10 Uhr. Ende ist gegen 21.30 Uhr. Am Sonntag, 10. Dezember, geht es bereits um 9.30 Uhr los. Dann endet das Turnier schon gegen 20 Uhr.

Gewinnspiel

>>> Die Mülheimer Woche verlost dreimal zwei Karten für einen der Veranstaltungstage unter allen, die bis Sonntag, 3. Dezember, eine E-Mail mit dem Betreff "Winterdance Festival", Namen und Adresse senden an redaktion@muelheimerwoche.de.
>>> Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück! 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen