WiK-Jahreshauptversammlung: Die Gans-Aktion startet schon Anfang Mai

Der neugewählte WiK-Vorstand auf der Jahreshauptversammlung am 11. April.
  • Der neugewählte WiK-Vorstand auf der Jahreshauptversammlung am 11. April.
  • hochgeladen von Claudia Leyendecker

Als großes Programm kündigte WiK-Vorstandsvorsitzender Bernd Bellenbaum die Themen der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Dümptener Werbegemeinschaft „Wir im Königreich“ (WiK) an. Von den konstanten 83 Mitgliedern waren rund 20 der Einladung in Pia’s Restaurant, Mellinghofer Str. 277, gefolgt.

„Nach 23 Jahren WiK fällt 2019 die Dümptener Tassenaktion weg,“ teilte Bernd Bellenbaum am 11. April mit. Die WiK-Tasse mit Dümptener Motiven war im Dezember noch in großer Zahl verteilt worden. „Eine sehr gelungene Tasse,“ stellte Bellenbaum fest und hatte sich aber schon im Dezember von dieser Aktion verabschiedet. Das Budget für die Tassenaktion lag 2018 bei rund 4.000 Euro. Eventuell werden das Sommerfest oder eine andere WiK-Aktion 2019 teurer werden, so Bellenbaum.

Das Sommerfest 2018 war wieder gelungen und wird wie die Aktion „Gans schön shoppen“ fortgeführt. Letztere Aktion war einst von Bernd Landsmann, einem der Gründungsmitglieder, ins Leben gerufen worden. Bernd Bellenbaum erinnert an die Aktion mit Tandem und gedenkt dem verstorbenen Vorstandsmitglied. Ein Trost: Landsmanns Sohn Marco rückt in den Vorstand nach.

Etwas wird sich an der Gans-Aktion ändern: Sie startet bereits am 5. Mai und endet am 5. Oktober. Die Zahl fünf dominiert die „Gans schön shoppen“-Aktion 2019 und lässt sich damit für Teilnehmer leicht merken. Die einzureichenden Quittungen und Rechnungen müssen 2019 aus mindestens fünf WiK-Mitgliedsbetrieben stammen und müssen über einem Betrag von 500 Euro liegen. Ein 5-Gänge-Menü erwartet die 20 Gewinner der Aktion, die jeweils mit einer Begleitperson am 10. November in Pia‘s Restaurant eingeladen werden. Ebenfalls bei Pia findet das WiK-Frühstück jeden ersten Mittwoch im Monat statt. Um kurze Vorankündigung für Interessierte wird gebeten.

Nach dem üblichen Prozedere wurde der neue Vorstand einstimmig gewählt. Jeder hat innerhalb der Werbegemeinschaft sein Ressort. Bernd Bellenbaum: „Wir haben kein Produkt, sondern viele Produkte.“ Das ist aber auch ein Ansporn, weil der Eine das kann und ein Anderer Stärken auf einem ganz anderen Gebiet verbuchen kann. So ist Oliver Puls zuständig für die Plakate, Sandra Mandt, Martina Keimer und Marion Spree zuständig für die finanzielle Abwicklung.

Mit dem Abschluss des Jahres 2018 ist die WiK als Verein raus aus der Kleinunternehmer-Regelung. „Das muss noch mit dem Finanzamt geklärt werden,“ so Bellenbaum. Bernhard Riepe übergibt sein Amt als Schriftführer an Danny Großjohann. Bernd Bellenbaum bleibt 1. Vorsitzender der WiK und 2. Vorsitzender wird Michael Krebber. Versammlungsleiter und ältestes WiK-Mitglied Friedrich von der Bey vom Dieckerhof: „Alle wollen weitermachen, die bereits im Vorstand waren“ - und wurden einstimmig wiedergewählt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen