Zwölf erste Plätze bei „Jugend musiziert“
Preisträgerkonzert am 28. Februar

Foto: Archiv

Gut abgeschnitten haben die jungen Musikerinnen und Musiker aus Oberhausen, die beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in der Musikschule der Stadt Duisburg unter den Teilnehmern aus Dinslaken, Duisburg und Mülheim zwölf erste und fünf zweite Plätze belegt haben.

Hier die Erstplatzierten mit Qualifikation für den Landeswettbewerb: Johannes Dierbach, Mahilan Dietze (beide Drum-Set-Pop), Carolin De Bruijn (Streicher-Ensemble/Violine), Jana Eulenpesch (Neue Musik und Klavier solo), Isabelle Weinsheimer (Streicher-Ensemble/Violoncello).

Die weiteren Sieger: Kira Nemanikhina, Illay Sentürk (beide Klavier solo), Valeria Fedosejew, Alexandra Bruckmann, Tabea Szczygielski (alle Streicher-Ensemble), Miriam Spelz (Querflöte).

Auf dem zweiten Platz landeten Felix Chen, Lara Sentürk, Alexandra Bruckmann (alle Klavier solo), Martha und Tarek Lichterfeld und Paulina Sofia Schweer Donet (alle Holzbläser-Ensemble).

Die entsprechenden Urkunden werden den jungen Talenten am Freitag, 28. Februar (nicht wie irrtümlich gemeldet am Freitag, 14. Februar), im Rahmen eines öffentlichen Preisträger-Konzertes in der Städtischen Musikschule überreicht. Weitere Infos zur Talentförderung erteilt die Städtische Musikschule unter Tel. 9410710.

Autor:

Klaus Bednarz aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.