Sternsinger im Rathaus

Sternsinger-Kind Ursula schriebt den Segen an die Tür des Ratssaals. Foto: Stadt Oberhausen
2Bilder
  • Sternsinger-Kind Ursula schriebt den Segen an die Tür des Ratssaals. Foto: Stadt Oberhausen
  • hochgeladen von Klaus Bednarz

Als Vertreter der vielen hundert Oberhausener Sternsinger haben am Freitag, 4. Januar 2019, zahlreiche kleine Könige das Oberhausener Rathaus besucht.

Oberbürgermeister Daniel Schranz begrüßte die jungen Gäste, ihre Begleiter und Vertreter der Politik im Ratssaal. In seiner Rede griff Schranz das Motto der Sternsinger-Aktion „Wir gehören zusammen – In Peru und weltweit“ auf, die in diesem Jahr Kinder mit Behinderungen in den Fokus nimmt. „Dies ist eine gute Gelegenheit, auch über uns selbst nachzudenken, was das Thema Inklusion bei uns bedeutet“, so Schranz. Den vielen kleinen Königen und ihren Begleitern dankte er für ihren selbstlosen Einsatz, wenn sie in den kommenden Tagen wieder in Oberhausen unterwegs sind, um Geld zu sammeln. Bevor das Sternsinger-Kind Ursula den Segen mit Kreide an die Ratssaaltür schrieb, nahm der Oberbürgermeister noch das Friedenslicht von den Kindern Anna und Benedikt entgegen.

Sternsinger-Kind Ursula schriebt den Segen an die Tür des Ratssaals. Foto: Stadt Oberhausen
Foto: Carsten Walden

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen