Tipps und Termine
Tanz in den Mai

Maibaum auf dem Friedensplatz.  Foto: Jörg Vorholt
3Bilder
  • Maibaum auf dem Friedensplatz. Foto: Jörg Vorholt
  • hochgeladen von Jörg Vorholt

Vielerorts wird in den Mai gefeiert, am 1. Mai finden gleichermaßen viele Maifeiern statt. Hier nun eine Übersicht öffentlicher Angebote.

Am Dienstag, 30. April, findet auf dem Marktplatz in Schmachtendorf der alljährliche Tanz in den Mai statt. Nach der spektakulären Aufstellung des Maibaums gegen 18 Uhr mit Hilfe eines Schwerlastkrans wird bei freiem Eintritt auf dem Marktplatz in den Mai getanzt.
Das traditionelle Maifest auf dem Holtener Marktplatz wird am 1. Mai ab 11 Uhr wieder ein Treffpunkt für Jung und Alt sein. Die Holtener Interessen- und Bürgergemeinschaft (HIB) hat wieder ein buntes Unterhaltungsprogramm auf der Bühne und auf dem Marktplatz zusammengestellt.
 Für Unterhaltung sorgt am Nachmittag die Band Moxxie Sixx mit Coverhits aus den letzten Jahrzehnten.
Tribute-Bands aus Deutschland und den Niederlanden teilen sich am 30. April die Bühne in der Luise-Albertz-Halle in Oberhausen. Statt dem gewohnten Tanz in den Mai, wird hier in den Mai gerockt. Mit dabei sind die "Priest Victims", die die Musik von "Judas Priest" zelebrieren; die Band "Harris", die ihren Tribut an "Iron Maiden" zollt; "Motörhaze", die natürlich Musik von "Motörhead" zum Besten geben und außerdem performen die "Roughboys" aus Düsseldorf Musik von "ZZ Top by Ezzy Top", Zottelbärte inklusive.
Die Gäste erwartet ordentlich was auf die Ohren, es wird anständig in die Saiten gehauen, und dazu braucht man nicht mal einen Erlebnisgutschein, sondern nur eines der Tickets von Oldie-Rock Entertainment. Die gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Einlass ist ab 19 Uhr, los geht es um 20 Uhr.
Im Ebertbad wird am 30. April ebenfalls in den Mai getanzt, Einlass ist ab 19 Uhr, die Feier beginnt um 20 Uhr. Karten gibt es an der Abendkasse.
Unvergessliche Zeiten - zu gerne denken viele an die Zeit zwischen 1980 bis 1995 zurück, als die alternative Szene in Oberhausen im Old Daddy pulsierte. Heute Abend, quasi als Tanz in den Mai, soll zusammen mit den DJ’s von damals dieses Gefühl wieder aufleben. Ab 21 Uhr geht es an der Mülheimer Straße 24, los. Für die Musik sorgen die DJ’s Cheesy und George.
Der Kleingartenverein OB-Süd, Am Rechenacker, startet am 1. Mai mit seinem traditionellem Maifest in die Gartensaison. Ab 11 Uhr wird ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt geboten.
Am 1. Mai öffnet die Niebuhrg, Niebuhrgstr. 61-71, zum Künstler- und Kunsthandwerkermarkt „Maibuhrg“ wieder ihre Pforten. Dort präsentieren im Frühlingszimmer von 11 bis 18 Uhr sechs unterschiedliche Autoren ihre Werke. Von Märchen über humoristische Alltagsgeschichten und kabarettistische Texte bis hin zu Krimis und Fantasy – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die Autoren Brigitte Vollenberg, Nadine Muriel, Megan E. Moll, Elisha, Michael Schumacher und Rainer Wüst verzaubern an diesem Tag das Publikum mit phantastischen Geschichten. Poetry Slammer Rainer Wüst führt an diesem Tag als Moderator durch das Programm. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Eintritt ist kostenlos, die Autoren freuen sich jedoch über eine Spende. 
Es ist zur Tradition geworden, dass die OTVer sich am 1. Mai auf der Anlage am Gatterdamplatz, Am Kaisergarten 60, treffen, um das Sommerhalbjahr offiziell zu begrüßen und die Open-Air-Saison zu eröffnen. Auf den Tennisplätzen kann wieder gespielt werden, man trifft sich. Eingeladen dazu sind alle, unabhängig von einer Vereinszugehörigkeit.
Um zehn Uhr startet eine circa einstündige Wanderung. Die OTV-Damen führen Tänze vor, aktiv teilnehmen können auch Zuschauer an Übungen aus dem Taiji und Qigong oder, fetziger, beim Zumba.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen