David Hasselhoff auf Deutschland-Tour
THE HOFF IS BACK!

30Bilder

Am 18. Oktober hieß es in der Arena Oberhausen "The Hoff is back".
Zugegeben, die Zeiten wo David Hasselhoff große Hallen füllen konnte, sind vorbei. Dennoch war es ein grandioser Abend. 
David Hasselhoff ist mehr als Musik. Er ist Stimmung, er ist Kult, er ruft Erinnerungen hervor. Auf der großen Leinwand hinter ihm auf der Bühne werden Bilder und Filmsequenzen von ihm gezeigt. Man fühlt sich an alte Zeiten zurück erinnert. So sieht man the Hoff in der Silvesternacht an der Berliner Mauer, wo er "Looking for freedom" singt.
Bilder von alten Baywatch Folgen flimmern über die Leinwand, während David die Titelmelodie dazu singt. Im Publikum werden rote Baywatch Schwimmbojen in die Höhe gehalten. Da bekommt man Lust auf Sonne, Strand und Urlaub (und darauf die Baywatch Folgen noch mal auf DVD zu gucken). 
Das Bühnenlicht erinnert an die Frontbeleuchtung von K.I.T.T., dem Knight Rider Auto. Als die Titelmelodie dazu ertönt und man im Hintergrund Ausschnitte aus der Kultserie sieht, gibt es kein Halten mehr. Am liebsten möchte man durch seine Uhr zu dem schwarzen Wagen sprechen. 
Natürlich wird auch "Flying on the wings of tenderness" gespielt, wo the Hoff im Video in Bademantel am Strand spazieren geht und nachdenklich am Lagerfeuer sitzt. Das konnte ich mir damals mehrfach hintereinander ansehen. 
Für mich ist das Konzert ein Retro Abend. Erinnerungen pur. Kultstatus. David Hasselhoff kann sich in Szene setzen. Er singt seine Songs von früher, covert alte Songs und spielt Lieder von seinem neuen Album. Seine neue CD ist ehrlicherweise nicht ganz mein Fall, aber es geht ja auch um die alten Songs. Darum sind wir hier. Wir wollen mitsingen, Spaß haben und uns an früher erinnern.
Das Publikum ist gemischt, weibliche, männliche, junge und ältere Konzertbesucher sieht man. Größtenteils alle im Hasselhoff Look gekleidet. Es werden die roten Baywatch Lifeguard Jacken und Badehosen getragen. Es gibt T-Shirts von Knight Rider, Oberteile mit dem Kultspruch "Don't Hassel the Hoff" und so manch einer hat seine Lederjacke durchbohrt und eine Lichterkette eingebaut um an die Jacke vom Mauer Auftritt zu erinnern. 
David Hasselhoff war damals ein sehr erfolgreicher Sänger und Schauspieler. Leider vergessen das viele. In Erinnerung bleibt das "Burger Video" aus seinem Hotelzimmer. Doch der Hoff hat sich gefangen. Es ist ruhiger geworden um ihn. "The journey continues" heißt seine Tour. Die Reise geht weiter. Mal gucken, ob es in den nächsten Jahren noch eine Tour mit ihm gibt. Schließlich ist er ja auch über 60. Ich werde bei der nächsten Reise auf jeden Fall wieder dabei sein. 
Für mich war es ein fantastischer Abend. Danke an the Hoff.

Autor:

Nina Benninghoff aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.