CDU zum Sanierungsbedarf an Oberhausener Schulen

Sanierungsbedarf von Schulen – ein großes Thema, nicht erst, seit der WDR eine Umfrage unter 1021 Schulleitern in NRW durchgeführt hat, mit dem Ergebnis: 85 Prozent der Schulen leiden unter einem teilweise erheblichen Sanierungsbedarf.

Ein Beispiel für die schlimmen Zustände, das der Sender in seinem Bericht hervorhob, war das Elsa-Brandström-Gymnasium an der Havensteinstraße. Gundula Hausmann-Peters kann aus eigener Erfahrung bestätigen, das dort, aber nicht nur dort auf Oberhausener Schulgebiet vieles im Argen liegt: „Die räumlichen und baulichen Zustände an unseren Schulen sind zum Teil unzumutbar.". Dächer seien undicht, Klassenräume feucht und schimmelig, Toilettenlagen für die Schülerinnen und Schüler oft kaum noch zu benutzen.

Die Schulpolitische Sprecherin der CDU-Ratsfraktion hofft nun, dass zum einen die Schulleiterinnen und Schulleiter, wie zuletzt, offensive mit dieser Thematik umgehen, und darüber hinaus, dass der Bereich der Schulsanierungen in absehbarer Zeit stärker in den Vordergrund gerückt wird.

Autor:

Matthias Wissing aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.