Anmeldung läuft
Action-Guide 2019

Björn Ladeur, Fachbereichsleiter Jugendförderung, Azubi Leonard Fendrich und Anja Hermes, Action-Guide-Koordinatorin stellten das aktuelle Programm mit Touren und Projekten aus fast allen Freizeitbereichen vor. Foto: ruby
  • Björn Ladeur, Fachbereichsleiter Jugendförderung, Azubi Leonard Fendrich und Anja Hermes, Action-Guide-Koordinatorin stellten das aktuelle Programm mit Touren und Projekten aus fast allen Freizeitbereichen vor. Foto: ruby
  • hochgeladen von Jörg Vorholt

Die Stadt Oberhausen hat auch in diesem Jahr das bunte Schülerprogramm Action Guide für 10-bis 20jährige in den Sommer- und Herbstferien aufgestellt. 117 Angebote sind im Internet mittlerweile buchbar, darunter einige Neuheiten. Zudem ist die Action Card in diesem Jahr erstmals kostenlos.

Die Action Card war 18 Jahre lang die Eintrittskarte in das Action-Guide Programm. Die jährliche Befragung von Eltern und Kindern zu Bedürfnissen und Aktionswünschen, ergab letztes Jahr, dass der Kauf der Action Card für viele Eltern ein Problem war. „Das fällt nun weg“, sagte Anja Hermes, städtische Sozialarbeiterin und Koordinatorin des Action Guides.
Nun kann man an den Projekten und Touren teilnehmen, ohne dass Eltern vorher die Action Card kaufen müssen. Letztes Jahr kostete die Karte für 10- bis 20jährige noch 7,50 Euro und für jüngere Kind 5 Euro. Jetzt lässt sich die Karte bei der Online-Anmeldung gratis in den Warenkorb legen, um so die Rabattaktionen in den Sommerferien zu nutzen. So kann man beispielsweise im AquaPark, im Revierpark Vonderort und im Revierpark Mattlerbusch mit 50 Prozent Rabatt schwimmen gehen. Im Tiger Jump ist mit der Karte Trampolin-Springen für 90 Minuten zum Preis von einer Stunde angesagt.
Sealife, Legoland, die Ludwigsgalerie und das LVR-Museum sind auch mit Rabattaktionen und Angeboten dabei. Beim Planet Lasertag sind zwei Spiele und ein Virtuell Reality Spiel für 5 statt für 16 Euro drin. Jüngere Kinder ab sechs Jahre, die an Ferienspielen teilnehmen, können sich die Karte dort kostenfrei geben lassen, um an Rabattaktionen und ausgewählten Projekten teilzunehmen.

Elternwünsche

In den Sommer- und Herbstferien gibt es 117 Angebote in den Freizeitbereichen Spiele, Sport, Kultur, Medienprojekte und Tagesausflüge – darunter sind neue Sachen, die Eltern und Kinder bei den Befragungen eingebracht haben. So erfüllt die Stadt den Elternwunsch nach einer gesicherten Betreuung für ihre Kinder zwischen 9 und 15 Uhr. Eine Woche lang gibt es Sport-, Spiele-, Medien- sowie Kunst- und Kulturaktivitäten. Der Tag startet mit einem Frühstück und dann geht es auf unterschiedlichen Wegen durch die Stadt.
Sollte es entsprechende Wünsche geben, hat Rot-Weiß Oberhausen angeboten, das Stadion Niederrhein für Kinder zum Fußballspielen zu öffnen. Ein neues Angebot ist auch die Fahrt zum Drachenfels bei Königswinter, wo mit Eseln hinauf geritten werden kann. Das Musical Starlight Express wird mit aktivem Rahmenprogramm besucht. Wie im vergangenen Jahr gibt es Ausflüge zum Phantasialand und Movie Park. Die Städtefahrt für Jugendliche geht dieses Jahr nach Hamburg. Beim Sport gibt es wieder Joga, Klettern und Beach Volleyball und erstmals wieder Volleyball als Angebot. 

Anmeldung

Die Anmeldung von Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 20 Jahren ist im Internet auf www.action-guide-oberhausen.de eröffnet. Die Altersangabe ist auf jeder Seite mit angegeben. Dort sind auch alle aktuellen Infos abrufbar. Telefonische Anmeldungen sind unter 8253962 machbar. Rund 40 der 117 Angebote sind kostenlos. Ansonsten ist nichts teurer als die Fahrt nach Hamburg für 50 Euro.
 (ruby)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen