Judo Kreiseinzelturnier U10 und U13/KEM U15 Essen
Gelungener Start in das Wettkampfahr: Holtener U15-Kämpfer für Bezirkseinzelmeisterschaft qualifiziert

Alle drei Holtener U15-Kämfer qualifizierten sich für die Bezirkseinzelmeisterschaft am kommenden Sonntag in Neuss: Gabriel Junghänel (li.), Alex Arseniev (Mitte) und Mackenzie Petrich (re.). (Foto: Judo-Team Holten)
4Bilder
  • Alle drei Holtener U15-Kämfer qualifizierten sich für die Bezirkseinzelmeisterschaft am kommenden Sonntag in Neuss: Gabriel Junghänel (li.), Alex Arseniev (Mitte) und Mackenzie Petrich (re.). (Foto: Judo-Team Holten)
  • hochgeladen von Alexandra Hagenguth

(JTH) 26.01.20 – Mit dreimal Gold, zweimal Silber und zweimal Bronze kehrte der Nachwuchs des Judo-Team Holten vom Kreiseinzelturnier in der U10 und U13 sowie der Kreiseinzelmeisterschaft der U15 aus Essen zurück. Zudem schafften es fünf Judoka auf einen fünften Platz. Besonders erfreulich: Alle drei U15-Kämpfer konnten sich für die Bezirkseinzelmeisterschaft am 2. Februar in Neuss qualifizieren.

Den Anfang machte Justus Diekmann in der U10 ( -29kg),der sein erstes großes Turnier bestritt. Trotz beherztem Kampfeinsatz reichte es dieses Mal noch nicht für eine Medaille, aber für einen fünften Platz.

Gemischte Gefühle in der U13

In der U13 gingen für das Judo-Team Holten Tim Kreso und Maixm Kexel ( beide -46 kg) in einem 3er-Pool, Linus Gertzen ( -55kg) mit einem Gegner, Felix Schön ( +55kg) gegen zwei andere Kämpfer, zwei Judo-Athletinnen bis 40 kg in einem 6er-Pool sowie zwei weitere Judoka bis 50 kg und 37 kg in einem sechs beziehungsweise acht Judoka starken Teilnehmerfeld auf die Matte. Tim Kreso und Linus Gertzen schafften es auf den ersten Platz. Silber gewann Felix Schön, Maxim Kexel ging mit Bronze nach Hause. Für die übrigen Holtener Judoka reichte es trotz guter Leistungen nur für einen fünften Platz. „Hier ist nicht alles so gelaufen, wie wir es uns gewünscht haben“, gibt JTH-Trainer Niklas Gansser unumwunden zu. „Im Training werden wir uns auf die Ursachen konzentrieren und daran arbeiten, um voranzukommen und das nächste Mal besser abzuschneiden.“

Versöhnliches Finale: Alle Holtener U15-Kämpfer für BEM in Neuss qualifiziert

Versöhnlich aus Holtener Sicht dann das „Finale“ in der U15: Die drei Holtener Kämpfer Alex Arseniev, Mackenzie Petrich und Gabriel Junghänel gewannen in ihren Pools die Plätze eins (Petrich), zwei (Arseniev) und drei (Junghänel) und sind damit allesamt für die Bezirkseinzelmeisterschaft am kommenden Sonntag in Neuss qualifiziert. Mehr unter www.judo-team-holten.de.

Autor:

Alexandra Hagenguth aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.