Judo Landesliga Düsseldorf
JTH beschließt Saison als Tabellenvierter und schaut optimistisch auf das kommende Jahr

Die zweite Mannschaft des Judo-Team Holten hat lediglich gegen die Top-Mannschaften der Landesliga verloren und geht damit als einer der Favoriten in die kommende Saison. (Foto: Judo-Team Holten)
  • Die zweite Mannschaft des Judo-Team Holten hat lediglich gegen die Top-Mannschaften der Landesliga verloren und geht damit als einer der Favoriten in die kommende Saison. (Foto: Judo-Team Holten)
  • hochgeladen von Alexandra Hagenguth

(JTH) 26.11.2018 – Die schwierigste Aufgabe wartete auf die zweite Mannschaft des Judo-Team Holten am letzten Kampftag der Landesliga: In Essen musste sie gegen die Tabellenführer aus Velbert und von Gastgeber PSV antreten. Beide Mannschaften starteten ohne eine einzige Niederlage in das Saisonfinale und behielten ihre weiße Weste auch in den Partien gegen die Holtener. Hier siegte der Velberter JC mit 8:2, die Essener gewannen 6:4. Die Begegnung untereinander endete mit einem Remis. Damit steigen Velbert und Essen in die Verbandsliga Nordrhein auf, das Judo-Team Holten II beschließt die Saison als Tabellenvierter, hat aber allen Grund, optimistisch auf das kommende Jahr zu schauen.


In der Landesliga nur gegen die Top-Teams unterlegen - Erfolgreichste Saison einer Oberhausener Mannschaft im Seniorenbereich

„Wir haben in der Landesliga lediglich gegen die Top-Mannschaften und die beiden Aufsteiger verloren“, resümierte Coach Ralf Najdowski. „Damit sind wir in der kommenden Saison sicherlich einer der Favoriten in der Landesliga. Wir wollen um die vorderen Plätze und um den Aufstieg in die Verbandsliga mitkämpfen“, gibt der Trainer gleich die Marschrichtung für 2019 vor. Überhaupt blickt das JTH mit dem Aufstieg der ersten Mannschaft in die Oberliga West, der vierthöchsten Liga in Deutschland, auf die erfolgreichste und beste Saison einer Holtener und Oberhausener Mannschaft im Seniorenbereich zurück. Damit auch die kommende Saison positiv verläuft, wollen sich Najdowski und seine Männer auf beide Ligen „professionell und sehr aktiv“ vorbereiten.

Resultate setzen Ausrufezeichen für die kommende Saison

Gegen Velbert holten in der Klasse bis 81 kg Cedric Siebert und bis 66 kg Chris Koppers sowie gegen Essen zweimal Martin Czogalla ( +90 kg), Marvin Junik und Niklas Gansser jeweils bis 90 kg sowie erneut Chris Koppers bis 66 kg die Punkte. „Unsere Kämpfer bis 81 kg füllen das Gewicht eigentlich nicht aus und sind leichter als ihre Gegner. Wir haben auf die dadurch bedingte größere Schnelligkeit unsererseits gebaut, aber das klappt nicht immer und unsere Kontrahenten waren enorm erfahren und sehr stark“, erklärte Teamkollege und an diesem Tag Head-Coach Denny Koppers die Durchmischung bei der Aufstellung. Insgesamt stimmt das Ergebnis und setzt für die Landesliga 2019 bereits jetzt deutlich Ausrufezeichen. Die Landesliga Düsseldorf startet wieder im September 2019, in der Oberliga West geht es bereits im Mai los. Mehr unter www.judo-team-holten.de.

Autor:

Alexandra Hagenguth aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen