SPD-Prominente im Kreis Recklinghausen auf Wahlkampf-Tour

Hannelore Kraft besucht Datteln. Foto: SPD

Die Fragen der Strukturpolitik und der Kommunalfinanzen stehen im Mittel-punkt von Auftritten zahlreicher Spitzenpolitikerinnen und Spitzenpolitiker der Sozialdemokratie im Landtagswahlkampf.

"Das Ziel ist der Gewinn der fünf Landtagswahlkreise. Daran arbeitet die gesamte Kreis-SPD gemeinsam. Deshalb sind die meisten Besuche im Wahlkreis Reckling-hausen IV geplant, den Hans-Peter Müller gewinnen soll," so der SPD-Kreisvorsitzende Frank Schwabe (MdB).

Der Parteivorsitzende Sigmar Gabriel wird am 30. April um 12.30 Uhr in Marl-Hüls-Süd erwartet. Im Sportzentrum der DJK Lenkerbeck wird er mit Vertretern der Wirtschaft, der Gewerkschaften und der Politik über Fragen des Strukturwandels unter den besonders schwierigen Bedingungen der Kommunalfinanzen diskutieren.

Am selben Tag abends ist der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Norbert Römer beim Maiempfang der SPD in seiner Heimatstadt Castrop-Rauxel im Einsatz. Beginn ist um 18.30 Uhr.

Am Sonntag, 6. Mai veranstaltet die SPD ab 15 Uhr ein Familienfest am IGBCE-Jugendtreff in Oer-Erkenschwick. Prominenter Gast und Redner wird Guntram Schneider, Minister für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW sein. Außerdem werden alle SPD-Landtagskandidatinnen und Landtagskandidaten aus dem Kreis anwesend sein und bei Kaffee und Kuchen sowie Würstchen für Gespräche zur Verfügung stehen.

Die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin und Spitzenkandidatin der SPD Hannelore Kraft wird den Kreis Recklinghausen kurz vor der Wahl am Mittwoch (9. Mai) besuchen. Hautnah bei den Menschen wird sie ab 9.30 Uhr gemeinsam mit dem Landtagskandidaten Hans-Peter Müller den Wochenmarkt in Datteln besuchen und für zahlreiche Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung stehen.

Den Abschluss bildet der stellvertretenden Parteivorsitzende und Regierende Bürgermeister von Berlin Klaus Wowereit. Er kommt am Freitag, 11. Mai um 14.30 Uhr nach Haltern am See und wird dort gemeinsam mit Hans-Peter Müller in der Rekumer Str. vor dem SPD-Bürgerbüro mit den Bürgerinnen und Bürgern sprechen.

"Der Terminkalender für die heiße Wahlkampfphase ist prall gefüllt. Wir freuen uns, dass die zahlreichen Besuche unser Ziel unterstützen, dass die politische Landkarte im Kreis Recklinghausen auch auf Landesebene wieder komplett rot wird. Im nächsten Jahr wollen wir dann alle drei Bundestagswahlkreise wieder gewinnen, um dann 2014 und 2015 auch in allen Städten und im Kreis wieder die führende Kraft zu sein," so Frank Schwabe.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen