Auto überschlägt sich nach Unfall auf der A 2 bei Dortmund
Beifahrer schwer verletzt

Das Auto eine 42-Jährigen aus Bönen überschlug sich. Ihr Beifahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Foto: LK-Archiv
  • Das Auto eine 42-Jährigen aus Bönen überschlug sich. Ihr Beifahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Foto: LK-Archiv
  • hochgeladen von Anja Jungvogel

Bei einem Verkehrsunfall am Samstag (20. Juni) auf der A 2 bei Dortmund ist ein Mann schwer verletzt worden. Ein Auto überschlug sich, nachdem es mit einem anderen kollidiert war.
Ersten Erkenntnissen zufolge war eine 42-Jährige aus Bönen gegen 17.55 Uhr mit ihrem Auto auf dem mittleren Fahrstreifen in Richtung Hannover unterwegs. Vor dem Kreuz Dortmund-Nordost wechselte sie nach links, übersah dabei jedoch einen von hinten kommenden Kleintransporter. Die Fahrerin lenkte daher zurück nach rechts, stieß mit ihrem Wagen gegen den Seitenspiel eines dort fahrenden Autos und verlor die Kontrolle. Ihr Chevrolet geriet ins Schleudern und landete schließlich auf dem Dach.

Bei dem Unfall erlitt der Beifahrer der Frau, ein 30-Jähriger aus Kamp-Lintfort, schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Die Autofahrerin und zwei Kinder im Alter von zwei und 14 Jahren, die mit in ihrem Wagen saßen, kamen vorsorglich ebenfalls in ein Krankenhaus.

Während der Unfallaufnahme musste die Richtungsfahrbahn vorübergehend komplett gesperrt werden, damit ein Rettungshubschrauber dort landen konnte. Im weiteren Verlauf konnten der linke und mittlere Fahrstreifen freigegeben werden, sodass der Verkehr an der Unfallstelle vorbeilief.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro.

Autor:

Anja Jungvogel aus Stadtspiegel Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen