Ein nächster Schritt in Richtung Modernisierung
Weitere Station am Hellmig-Krankenhaus modernisiert

Verwaltungsleiter Holger Hintze (v.l.), der Ärztliche Leiter Dr. Marcus Rottmann, Pflegedienstleitung Gabriele Heinze, Krankenhausleiter Ansgar Schniederjan, Stationsleitung Doreen Brandner und Chefarzt Dr. Dieter Metzner freuen sich über die weitere modernisierte Station. Foto: Hellmig-Krankenhaus
  • Verwaltungsleiter Holger Hintze (v.l.), der Ärztliche Leiter Dr. Marcus Rottmann, Pflegedienstleitung Gabriele Heinze, Krankenhausleiter Ansgar Schniederjan, Stationsleitung Doreen Brandner und Chefarzt Dr. Dieter Metzner freuen sich über die weitere modernisierte Station. Foto: Hellmig-Krankenhaus
  • hochgeladen von Carolin Plachetka

Schritt für Schritt setzt das Klinikum Westfalen am Hellmig-Krankenhaus Kamen die angekündigte Sanierung der Stationen fort. Jetzt wurde mit der Station 5a ein weiterer Baustein nach umfassender Erneuerung in Betrieb genommen. Zuletzt war im Juli die Station 4a neu bezogen worden.

Kamen. Auch die Station 5a wurde zwischenzeitlich komplett entkernt und dann völlig neu aufgebaut. Wohnliche Ein- und Zwei-Bett-Zimmer in attraktiven Farben, moderne Komfortbäder aber auch völlig neue Arbeitsbereiche für die Mitarbeiter sind so entstanden. Auch die gesamten Versorgungsstrukturen wurden erneuert mit modernster Technik auch für TV-Nutzungen und kabellosem Internetzugang. Selbstverständlich werden alle aktuellen Anforderungen an den Brandschutz sowie an die Hygiene integriert. Die Station 5a wird primär für Patienten der Unfallchirurgischen Klinik unter der Leitung von Chefarzt Dr. Dieter Metzner genutzt.
Das Klinikum Westfalen hat für die Stationen am Hellmig-Krankenhaus ein umfangreiches Modernisierungspaket aufgelegt mit einem Investitionsvolumen von mehr als 11 Millionen Euro. Die Ebene 3 ist bereits komplett modernisiert, ebenso Funktionsbereiche der Klinik. Jede Ebene umfasst 68 Betten in Zwei-Bett und Ein-Bettzimmern auf einer Fläche von jeweils rund 1.800 m². Der Umbau einer Station umfasst einen Zeitraum von ungefähr acht Monaten. Es wird versucht, Belästigungen durch die Arbeiten so weit möglich zu minimieren.
Für eine effektive Abwicklung der Bauarbeiten werden die Stationen auf den Ebenen 4 und 5 in vertikaler Abfolge modernisiert, weil so Versorgungsleitungen sinnvoll erneuert werden können. Nach der a-Seite sind jetzt die b-Seiten beider Etagen im Bau. Die Stationen 4b und 5b sollen bis Herbst 2020 fertiggestellt werden. "2021 werden dann alle Stationen im Hellmig-Krankenhaus auf modernstem Stand sein", freut sich Krankenhausleiter Ansgar Schniederjan.

Autor:

Carolin Plachetka aus Stadtspiegel Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.